2. Juli 2019, 07:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Württembergische mit Familienfahrer-Police auf dem Markt

Mit der Familienfahrer-Police hat die Württembergische Versicherung AG jetzt ihr Angebot an Kfz-Flex-Versicherungen erweitert. Die neue Versicherung eignet sich besonders für junge Leute, die die verschiedenen Autos ihrer Familie benutzen wollen.

Shutterstock 424578970 in Württembergische mit Familienfahrer-Police auf dem Markt

Für nur 299 Euro im Jahr darf der Versicherungsnehmer mit der Familienfahrer-Police alle Autos der Familie bis zum 3. Verwandtschaftsgrad fahren. Um die Versicherung abschließen zu können, muss mindestens für einen Pkw Versicherungsschutz bei der Württembergischen bestehen.

Möglichkeiten Schutz für die Nutzung von Anderen und weiteren zu erwerben 

Alle anderen benutzten Fahrzeuge können auch bei anderen Gesellschaften versichert sein. Das Angebot richtet sich insbesondere an Fahranfänger, die hierbei – ohne ein eigenes Auto versichert zu haben – einen eigenen Schadenfreiheitsrabatt (SF) bis SF 10 aufbauen können. Dieser wird berücksichtigt, sobald das erste eigene Auto bei der Württembergischen versichert wird.

Das neue Angebot komplettiert die Möglichkeiten, den erforderlichen Versicherungsschutz für die Nutzung von anderen oder weiteren Fahrzeugen zu erwerben. Bei regelmäßiger Nutzung eines ganz bestimmten Autos ist es die richtige Entscheidung, sich in den Fahrerkreis des versicherten Pkw aufnehmen zu lassen.

Die sogenannte Zusatzfahrer-Police wiederum ist die passende Option, wenn beispielsweise der Sohn oder die Tochter den Wagen der Eltern nur gelegentlich, zum Beispiel für ein Wochenende oder zu einer Urlaubsfahrt, nutzt. Die Zusatzfahrer-Police kann anlassbezogen mehrfach im Jahr für den gleichen oder für weitere Zusatzfahrer abgeschlossen werden.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Nürnberger überarbeitet Spezial-Schutz für Kfz-Betriebe

Die Nürnberger Versicherungen haben den Garanta Spezial-Schutz für Kfz-Betriebe komplett überarbeitet. Dabei wurden viele Leistungen verbessert oder neu aufgenommen. Die Preise für den Tarif lassen die Franken unverändert.

mehr ...

Immobilien

Wo die nachhaltigsten Wohnimmobilieninvestments möglich sind

Immobilieninvestoren müssen zunehmend die Nachhaltigkeit ihrer Investments im Blick haben. Der Investment-Manager Empira Gruppe hat Städte und Regionen unter die Lupe genommen. Welche Top und welche Flop sind.

mehr ...

Investmentfonds

Blackrock: Moderate Risikobereitschaft bei sinkenden Rezessionsrisiken

Der Vermögensverwalter Blackrock erwartet für das kommende Jahr 2020 ein anziehendes Wirtschaftswachstum und abnehmende Rezessionsrisiken.

mehr ...

Berater

Wieso die Effekthascherei von Moneymeets, Friendsurance und Clark nicht mehr funktionieren wird

Blickt man auf das Jahr 2019 zurück, hat sich vor allem gezeigt, dass in den Bereichen Insurtechs und Digitalisierung der Versicherungsbranche ganz besonders das Thema Bancassurance wieder an Fahrt aufnimmt. Ein Gastbeitrag von Stefan Bachmann, JDC Group 

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin untersagt weiteres Baum-Direktinvestment

Die Finanzaufsicht BaFin hat der Nova Vita Trees d.o.o. das öffentliche Angebot des Direktinvestments in Paulownia Bäume in Deutschland untersagt. Der Grund ist der gleiche, wie zuvor schon bei einer Reihe anderer Emissionen.

mehr ...