Allianz nimmt Beamte in den Fokus: Beitragsrückerstattung steigt auf 50 Prozent

Die Allianz Private Krankenversicherung nimmt nun Beamte deutlich in den Fokus. Denn der PKV-Versicherer erhöht die mögliche Beitragsrückerstattung für Beamte von 30 auf 50 Prozent.

Dr. Thomas Wiesemann, Maklervorstand der Allianz Private Krankenversicherung

Die Allianz Private Krankenversicherung (APKV) erhöht die Beitragsrückerstattung für Beamte mit Unisex-Tarifen deutlich. Statt bis zu 30 Prozent können die Versicherten erstmals für das Jahr 2020 bis zur Hälfte ihrer Beiträge zurückerhalten, betont der Versicherer.

Die Bonuszahlung bekämen Versicherte, die über das Jahr keine Leistungen in Anspruch nehmen. Reichen Kunden im Laufe des Jahres Rechnungen ein, können sie im Folgejahr noch nachträglich wählen, was für sie lohnenswerter sei, betont Allianz PKV.

In den Unisex-Tarifen erhalten Beamte nun für das erste leistungsfreie Jahr 20 Prozent, für das zweite Jahr 30 Prozent, für das dritte Jahr 40 Prozent und ab dem vierten Jahr die Hälfte ihrer Beiträge zurück. Zusätzlich gilt dies jetzt auch für die stationären Unisex-Beihilfetarife. Für beihilfeberechtigte Kinder und Jugendliche sind nun statt 35 Prozent Beitragsrückerstattungen voo bis zu 50 Prozent möglich. 

Die neue Staffel sei ein deutlicher Sprung zu den bisherigen Erstattungsanteilen von 15 Prozent im ersten Jahr, 20 Prozent im zweiten Jahr, 25 Prozent im dritten und 30 Prozent ab dem vierten leistungsfreien Jahr, hebt Allianz hervor.  Die Beitragsrückerstattung hängt allerdings vom Geschäftserfolg des Unternehmens ab und wird jährlich neu festgelegt.

Dr. Thomas Wiesemann, Maklervertriebsvorstand der APKV, sagt: „Die APKV beweist auch in der anhaltenden Niedrigzinsphase, wie finanzstark sie ist. Das macht ihre Produkte für Kunden zusätzlich attraktiv.“

Voraussetzung für die Bonuszahlung ist, dass der Versicherte am 30. Juni des Folgejahres weiter ohne Beitragsrückstand bei der APKV in einem entsprechenden Tarif versichert ist. Ob es sich lohnt, Rechnungen einzureichen oder die Beitragsrückerstattung zu erhalten, können Kunden digital unter MeineAllianz mit dem Tool „Bonus-Check“ der APKV aufrufen.

Die Beitragsrückerstattung können sich die Versicherten auszahlen lassen oder in eine sogenannte Vorsorgekomponente umwandeln, die als Altersrückstellung dien: Die APKV legt die Gelder am Kapitalmarkt an und reduziert ab dem Alter 65 den Beitrag – lebenslang und garantiert, wie der Versicherer explizit hervorhebt. (dr)

Foto: Allianz PKV

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.