7. Januar 2020, 13:21
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Basler: Neue BU-Option und Abschluss der Kinderpolice ohne Eltern-Unterschrift in einem

Die Basler Lebensversicherungs verzahnt die Segmente Kinder-Fondspolicen und Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute deutlich stärker.

94078514 in Basler: Neue BU-Option und Abschluss der Kinderpolice ohne Eltern-Unterschrift in einem

Die Basler KinderVorsorge Invest Vario ist nach Basler Angaben ein lebensbegleitendes Vorsorgekonzept und zielt insbesondere auf die Kundengruppen Paten und Großeltern, da der Abschluss auch ohne Unterschrift der Eltern möglich ist. Ein Sparvertrag ist bereits ab 25 Euro pro Monat möglich. Zuzahlungen können schon ab 250 Euro geleistet werden.

Das Produkt ist um viele Optionen ergänzt. Der Vorsorger kann auf Wunsch eine Mitversicherung eingehen, die bei Tod oder BU das Sparziel bis zum 27. Lebensjahr des Kindes absichert. Das Alleinstellungsmerkmal der Basler: Die fällige Leistung bei Tod des Versorgers wird durch die Basler nicht in laufenden Raten, sondern gleich in einer Summe in den Vertrag eingezahlt.

Die Police kann später, beispielsweise im Alter von 18 Jahren, an das dann erwachsene Kind übertragen werden. Der Vertrag dient in der Folge dem Aufbau einer eigenen Altersvorsorge für das Kind. Bis zum 27. Lebensjahr können Entnahmen getätigt werden, ohne dass hierfür eine Gebühr anfällt. Gesundheitsfragen für das Kind entfallen bei Antragstellung. Das gilt laut Basler auch für die integrierte BU-Option.

Im Alter von 18 Jahren bietet die Basler Leben dem dann erwachsenen Kind die BU-Option an. Zu diesem Zeitpunkt informiert die Basler Kunde und Makler über die Optionsmöglichkeit. Je nach aktueller Lebenssituation können entweder maximal 1.000 Euro (Schüler/in), 1.500 Euro (Azubi oder Student/in) oder 2.000 Euro (Berufstätige) als monatliche BU-Rente mit einer stark vereinfachten Gesundheitsprüfung versichert werden.

Aktuelle Basis ist die attraktive Basler BerufsunfähigkeitsVersicherung inklusive Dynamik- und Nachversicherungsmöglichkeiten (bis zu 2.500 Euro BU-Rente) sowie die wählbaren Zusatzbausteine wie der wertvolle Arbeitsunfähigkeitsschutz.

 

Seite 2: BU ab dem 15. Lebensjahr

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Gemeinsam gegen Cyber-Crime

Das Euro Cyber Resilience Board für gesamteuropäische Finanzmarktinfrastrukturen (ECRB), eine von der Europäischen Zentralbank (EZB) geleitete Gruppe der größten und bedeutendsten Finanzmarktinfrastrukturen Europas, hat eine Initiative für den Austausch wichtiger Informationen zu Cyberbedrohungen auf den Weg gebracht.

mehr ...

Immobilien

“German Angst” – deutsche Sehnsucht nach Krisen

Trotz positiver Rahmenbedingungen werden düstere Prognosen gepflegt und „German Angst, das Gespenst der Wohnfühlgesellschaft geht um. Dabei gibt es gerade in der Immobilienbranche keinen Grund für Pessimismus – angesichts  eines beispiellosen Wertzuwachs mit Immobilien seit Jahrzehnten. Ein Kommentar von Theodor J. Tantzen, Prinz von Preussen Grundbesitz AG.

mehr ...

Investmentfonds

Zentralbank-Antibiotikum verliert an Wirkung

Die Kapitalmärkte liegen im Schatten des Coronavirus, Die niedrigen Zinsen der Notenbanken können die Lage aber offensichtlich auch nicht mehr kitten. Ein Kommentar von David Wehner, Senior Portfoliomanager bei der Do Investment AG.

mehr ...

Berater

Krankgeschrieben und trotzdem feiern?

Sie sind krankgeschrieben? Ihrem Arbeitgeber liegt der gelbe Schein mit der Aufschrift “Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung” vor? Dann gilt generell: Wer krank ist, hat die Pflicht, sich an die Anweisungen des Arztes zu halten und alles zu unterlassen, was die Genesung verzögern oder gefährden könnte. Doch was genau das für Ihre Freizeitgestaltung am Wochenende bedeutet, erläutern ARAG Experten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Niederlande planen größte grüne Wasserstofffabrik Europas

Im Nordosten der Niederlande soll die größte grüne Wasserstofffabrik Europas entstehen. Ein Konsortium der niederländischen Unternehmen Shell, Gasunie und Groningen Seaports präsentierte am Donnerstag in Groningen die Pläne zu dem Projekt “NortH2”.

mehr ...

Recht

Gericht: Paypal-AGB mit 80 Seiten nicht zu lang

Auch wenn die Geschäftsbedingungen von Paypal ausgedruckt mehr als 80 Seiten lang sind – das macht sie nach einem Gerichtsbeschluss nicht automatisch zu lang und unwirksam. Deutsche Verbraucherschützer erlitten mit der Entscheidung des Oberlandesgerichts Köln auch in zweiter Instanz einen Rückschlag in ihrem Kampf für überschaubare Nutzungsregeln. (Az. 6 U 184/19)

mehr ...