7. Januar 2020, 13:21
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Basler: Neue BU-Option und Abschluss der Kinderpolice ohne Eltern-Unterschrift in einem

Die Basler Lebensversicherungs verzahnt die Segmente Kinder-Fondspolicen und Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute deutlich stärker.

94078514 in Basler: Neue BU-Option und Abschluss der Kinderpolice ohne Eltern-Unterschrift in einem

Die Basler KinderVorsorge Invest Vario ist nach Basler Angaben ein lebensbegleitendes Vorsorgekonzept und zielt insbesondere auf die Kundengruppen Paten und Großeltern, da der Abschluss auch ohne Unterschrift der Eltern möglich ist. Ein Sparvertrag ist bereits ab 25 Euro pro Monat möglich. Zuzahlungen können schon ab 250 Euro geleistet werden.

Das Produkt ist um viele Optionen ergänzt. Der Vorsorger kann auf Wunsch eine Mitversicherung eingehen, die bei Tod oder BU das Sparziel bis zum 27. Lebensjahr des Kindes absichert. Das Alleinstellungsmerkmal der Basler: Die fällige Leistung bei Tod des Versorgers wird durch die Basler nicht in laufenden Raten, sondern gleich in einer Summe in den Vertrag eingezahlt.

Die Police kann später, beispielsweise im Alter von 18 Jahren, an das dann erwachsene Kind übertragen werden. Der Vertrag dient in der Folge dem Aufbau einer eigenen Altersvorsorge für das Kind. Bis zum 27. Lebensjahr können Entnahmen getätigt werden, ohne dass hierfür eine Gebühr anfällt. Gesundheitsfragen für das Kind entfallen bei Antragstellung. Das gilt laut Basler auch für die integrierte BU-Option.

Im Alter von 18 Jahren bietet die Basler Leben dem dann erwachsenen Kind die BU-Option an. Zu diesem Zeitpunkt informiert die Basler Kunde und Makler über die Optionsmöglichkeit. Je nach aktueller Lebenssituation können entweder maximal 1.000 Euro (Schüler/in), 1.500 Euro (Azubi oder Student/in) oder 2.000 Euro (Berufstätige) als monatliche BU-Rente mit einer stark vereinfachten Gesundheitsprüfung versichert werden.

Aktuelle Basis ist die attraktive Basler BerufsunfähigkeitsVersicherung inklusive Dynamik- und Nachversicherungsmöglichkeiten (bis zu 2.500 Euro BU-Rente) sowie die wählbaren Zusatzbausteine wie der wertvolle Arbeitsunfähigkeitsschutz.

 

Seite 2: BU ab dem 15. Lebensjahr

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

bAV-Reform: Garantieverzicht – die einzige Möglichkeit auf realen Zugewinn

Das Niedrigzinsniveau dürfte durch die Coronakrise und die Geldpolitik der EZB für das gesamte Jahrzehnt zementiert sein. Vor dem Hintergrund wird auch für die betriebliche Altersvorsorgung die Möglichkeit eines vollständigen Garantieverzichts diskutiert. Wie eine bAV-Reform aussehen müsste. Von Dr. Friedemann Lucius, Vorstandsvorsitzender des Instituts der Versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung (IVS).

mehr ...

Immobilien

Marc Drießen startet mit Bloxxter erste Token-Emission

Das Hamburger Start-Up Bloxxter kündigt den Start seines ersten Projekts „Städtisches Kaufhaus und Reclam-Carrée Leipzig“ an. Die Emission hat ein beachtliches Volumen und erfolgt rein digital, soll aber auch freie Finanzvermittler einbinden. Dahinter steht ein bekanntes Gesicht in der Sachwertbranche.

mehr ...

Investmentfonds

Gezeitenwechsel für Anleger: Das monetäre Endspiel hat begonnen

Die Geldschwemme der Notenbanken sowie die Monetarisierung der Staatsfinanzen führen mittlerweile zu einem deutlichen Anstieg der Geldmengen. Für Anleger beginnt ein Gezeitenwechsel. Warum und was jetzt zu tun ist, weiß Markus Steinbeis, geschäftsführender Gesellschafter der Steinbeis & Häcker Vermögensverwaltung GmbH in München.

mehr ...

Berater

Rekrutierung: “Am unternehmerischen Erfolg partizipieren”

Cash.-Interview mit Alexander Lehmann, Vorstand für Marketing und Vertrieb beim Maklerpool Fondskonzept, über erfolgreiche Methoden und Strategien bei der Rekrutierung von Nachwuchskräften.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erneuerbare Energien sind wichtiger Baustein beim Sustainable und Impact Investing

Der Trend zu nachhaltigen Kapitalanlagen ist ungebrochen. Immer mehr Produkte kommen auf den Markt, immer mehr Investoren beziehen bei ihren Anlageentscheidungen ESG-Kriterien mit ein. „Hier waren die Erneuerbaren Energien mit Vorreiter, weshalb wir über langjährige Erfahrung mit Sustainable und Impact Investing verfügen“, sagt Markus W. Voigt, CEO der aream Group.

mehr ...

Recht

Weiterbildungspflicht – ohne Ausreden!

Das Verwaltungsgericht Ansbach hatte sich mit der Frage zu beschäftigen, ob der Gesellschafter-Geschäftsführer einer Maklerin in Franken absolvierte Weiterbildungszeiten nachweisen muss. Dieser hatte versucht, sich u.a. wegen eines abgeschlossenen zweiten juristischen Staatsexamens dagegen zu wehren. Das Verwaltungsgericht hat die Klage abgewiesen. Ein Beitrag von Rechtsanwalt Jürgen Evers

mehr ...