Ergo steigt in chinesischen Schaden- und Unfallversicherungsmarkt ein

Markus Rieß, Vorstandsvorsitzender der Ergo Group

Die Ergo Group steigt in den chinesischen Schaden- und Unfallversicherungsmarkt ein und beteiligt sich an dem chinesischen Versicherer Taishan Insurance mit Sitz in Shandong. Hierzu unterzeichnete der deutsche Erstversicherer eine Aktionärs- und Kapitalerhöhungsvereinbarung. 

Die Ergo Group steigt in den chinesischen Schaden- und Unfallversicherungsmarkt ein und beteiligt sich an dem chinesischen Versicherer Taishan Insurance mit Sitz in Shandong. Hierzu unterzeichnete der deutsche Erstversicherer eine Aktionärs- und Kapitalerhöhungsvereinbarung. 

Taishan Insurance ist ein landesweit tätiger Schaden- und Unfallversicherer in China mit Sitz in Shandong. Die strategische Investition in den chinesischen P&-Markt ist laut Ergo ein weiterer Schritt, das bestehende Lebens- und Krankenversicherungsgeschäft im chinesischen Markt zu ergänzen und zu erweitern. Nach Abschluss der Transaktion wird die Ergo Group über ihre Tochtergesellschaft Ergo Versicherung AG 24,9 Prozent der Anteile an Taishan Insurance erwerben.

„In unserem globalen Portfolio spielt China eine zentrale Rolle“, sagt Dr. Markus Rieß, CEO der Ergo Group AG. Taishan Insurance sei ein dynamisches und ambitioniertes Versicherungsunternehmen auf dem chinesischen P&C-Markt, das sein Geschäft mit großer Kompetenz und Entschlossenheit vorantreibe. Ziel sei es, eine starke Partnerschaft aufzubauen und die Kräfte in dem bedeutenden Markt zu bündeln.

China öffnet seinen Finanzdienstleistungssektor. Die 2011 gegründete Taishan Insurance mit Sitz in Shandong bietet Versicherungsprodukte, Dienstleistungen und Lösungen für Kunden in ganz China an.

Im Mai 2020 bestätigte Fitch offiziell das Rating BBB+ für Taishan Insurance mit stabilem Ausblick. Damit steht Taishan Insurance unter den inländischen chinesischen Versicherungsgesellschaften ähnlicher Art und Größe an der Spitze.

China gehört für die Ergo zu den wichtigsten strategischen Märkten. Der Versicherer ist seit rund 15 Jahren auf dem chinesischen Markt. Bereits 2005 gründete die Ergo ihre chinesische Reiseversicherungs- und Gesundheitsservicegesellschaft in China und legte 2013 den Grundstein für Ergo China Life, ein Lebensversicherungs-Joint-Venture mit dem staatlichen Unternehmen Shandong Asset Investment Holdings Co, Ltd.

Im vergangenen Jahr gründetet der Düsseldorfer Versicherer dann mit Ergo China eine regionale Zentrale und stieg in den Aufbau neuer Geschäftsinitiativen wie etwa der Entwicklungs- und Vertriebspartnerschaft mit Great Wall Motors ein, um Kunden modernste Kfz-Lösungen auf Basis datengetriebener Technologien bereitzustellen. (dr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.