Allianz Gesundheits-App integriert digitalen Corona-Impfnachweis

Foto: Shutterstock
France. Photo by David Niviere/ABACAPRESS.COM

Ab sofort können alle Kunden der Allianz Privaten Krankenversicherung (APKV) ihren Corona-Impfnachweis digital in der Allianz Gesundheits-App hinterlegen.

Das teilte der Versicherer jetzt mit. Damit hätten Kunden den Nachweis über ihren Immunschutz jederzeit griffbereit und müssen nicht mehr den Impfpass als Beleg mit sich führen. Egal ob bei Reisen ins Ausland, am Flughafen oder beim Besuch von Veranstaltungen – das digitale Impfzertifikat kann via Smartphone jederzeit und überall vorgezeigt werden, wo es benötigt wird.

Und so funktioniert es: Versicherte scannen den QR-Code, den sie nach ihrer Corona-Impfung im Impfzentrum, in der Arztpraxis oder in der Apotheke erhalten, in der Allianz Gesundheits-App ein. Auf diese Weise werden Impfzertifikat, Impfdatum und der verwendete Impfstoff auf dem Smartphone gespeichert und sind über die Gesundheits-App jederzeit verfügbar.

Kostenfreies Angebot

Versicherte benötigen keine weitere App und hätten alle Informationen und Services zu ihrer Gesundheit beisammen und immer
zur Hand, betont der Versicherer. Die Impfzertifikat-Funktion wird den Versicherten kostenfrei über ein Update der Gesundheits-App bereitgestellt. Dieses ist ab sofort in den App Stores erhältlich.

Lokale Datenspeicherung

Die Impfdaten werden nur lokal auf den Smartphones der Versicherten gespeichert. Nur sie selbst haben Zugriff darauf. Es erfolgt keine Übertragung an die Versicherung oder an Dritte.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.