Apella steigt bei Brandgilde Versicherungskontor ein

Foto: Apella
Harry Kreis, Vorstand Apella, Guntram Schloß, Vorstand Apella, Frank Thomsen, Vorstand Itzehoer und Holger Iben, Geschäftsführer Brandgilde Versicherungskontor (v.l.)

Der Neubrandenburger Maklerpool Apella übernimmt 51 Prozent der Anteile an der BVK Brandgilde Versicherungskontor GmbH aus Itzehoe. Das Maklerunternehmen befand sich bislang vollständig im Besitz der Itzehoer Versicherungen.

„Die Itzehoer Versicherungen standen vor der Frage, ob die notwendige Neuaufstellung des Tochterunternehmens in Eigenregie gestemmt wird oder ob wir dafür die Zusammenarbeit mit einem etablierten und erfolgreichen Maklerpool suchen. Wir haben uns sehr schnell für die zweite Lösung entschieden und mit Apella einen Partner gefunden, der gut zu uns passt“, sagte Frank Thomsen, Vorstand der Itzehoer Versicherungen/Brandgilde von 1691. Apella sei aus langjähriger Kooperation gut bekannt und bringe alle Voraussetzungen für die Weiterentwicklung des gemeinsamen Unternehmens mit.

„Wir gehen davon aus, dass die gemeinsame Beteiligung am Brandgilde Versicherungskontor für beide Seiten neue Impulse auslösen wird“, fügte Apella-Vorstand Harry Kreis hinzu.

Der Eigentumsübergang zwischen Itzehoer und Apella wurde bereits im Mai vollzogen. Derzeit erfolgt die Einbindung des BVK in die Abläufe des Maklerpools. Das gemeinsame operative Geschäft soll Anfang kommenden Jahres starten.  

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.