Coronahilfen: Alte Leipziger bietet Privatkunden kostenloses Upgrade

Die Alte Leipziger offeriert ihren Privatkunden mit der Initiative #zusammenstark zusätzlichen kostenlosen Versicherungsschutz. Der ist auf die veränderten Lebensumstände während der Pandemie und des Lockdowns abgestimmt.

So biete das kostenlose Upgrade etwa Hilfen für das Homeschooling, teilte der Versicherer mit. Damit sind zum Beispiel in der Privathaftpflicht Geräte wie iPads oder Notebooks von der Schule oder Uni zeitlich unbegrenzt und kostenlos mitversichert, wenn etwas versehentlich beschädigt wird. Für Schulkinder gibt es zudem weitere Leistungen.

Wer im Homeoffice arbeitet, für den übernimmt die Privathaftpflicht der Alte Leipziger ebenfalls Schäden an vom Arbeitgeber bereitgestellter Hardware. Zusätzlich bietet sie Arbeitnehmern Hilfe gegen mögliche Ansprüche aufgrund von versehentlichen Datenschutzverletzungen, zum Beispiel bei gemischt genutztem Privat- und Geschäfts-PC.

Darüber hinaus werden auch Schäden an Haushaltsgeräten übernommen. Bleibt die Küche etwa wegen defekter Geräte oder eines Schadens kalt, zahlt die Alte Leipziger ihren Hausratversicherungs-Kunden einen Zuschuss von 250 Euro für Restaurantbestellungen und Lieferdienste.

Bei Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit entfällt Versicherungsbeitrag

Außerdem wird bei Kurzarbeit für alle Privatschutz-Produkte für einen Zeitraum von zwölf Monaten auf den Versicherungsbeitrag komplett verzichtet. Dies ist bei der Alte Leipziger schon seit Jahren auch für Menschen in Arbeitslosigkeit der Fall.

Die Leistungen gelten nicht nur für Neuabschlüsse. Kunden der Alte Leipziger mit der sogenannten Innovationsgarantie müssen nichts veranlassen. Sie erhalten diese neuen Leistungen automatisch kostenlos.

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.