Klimaneutrale Kapitalanlage: LVM tritt Netz-Zero Owner Alliance bei

Foto: LVM
Ludger Grothues, LVM Kapitalanlage-Vorstand

Die LVM Versicherung ist der Initiative Net-Zero Asset Owner Alliance (NZAOA) beigetreten. Damit bekennt sich der Versicherer zur Klimaneutralität der Kapitalanlagen bis zum Jahr 2050.

Die LVM Versicherung ist der Initiative Net-Zero Asset Owner Alliance (NZAOA) beigetreten. Damit bekennt sich der Versicherer zur Klimaneutralität der Kapitalanlagen bis zum Jahr 2050.

Mit dem Beitritt zur Net-Zero Asset Owner Alliance verpflichtet sich die LVM zu einer Reduktion der CO2-Emmissionen ihres gesamten Anlageportfolios bis 2050 auf netto Null, verbunden mit der Festlegung von 5-Jahres-Zwischenzielen. Ausgang ist das vom Pariser Klimaschutzabkommen geforderte Ziel, die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen. Die LVM gehört zu den ersten deutschen Versicherungsgesellschaften, die der NZAOA beigetreten sind. Aktuell verwaltet der Versicherer Kapitalanlagen in Höhe von 25 Milliarden Euro

„Für die Kapitalanlage der LVM bedeutet Nachhaltigkeit, durch verantwortungsvolle Investitionen die Transformation in eine nachhaltige Gesellschaft zu fördern“, betont Ludger Grothues, im LVM-Vorstand zuständig für die Kapitalanlage des Unternehmens. „Unser Portfolio so auszurichten, dass es einen wirksamen Beitrag zu einer klimaneutralen Wirtschaft leistet, passt zu uns und unserer Unternehmensform als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, welcher seit über 125 Jahren für verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln steht. Denn nachhaltiges Handeln war und ist elementarer Teil unserer Unternehmensstrategie.“

. Das Netzwerk ist eine Finanzinitiative der Vereinten Nationen, die im September 2019 gegründet wurde. Aktuell gehören ihr weltweit 62 institutionelle Anleger an, die eine Anlagesumme von 10 Billionen US-Dollar verwalten.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.