Neues Team: Deutsche Rück und Scala

Foto: Deutsche Rück
Dr. Barbara Ries, Bereichsleiterin Leben/Kranken Markt- und Produktmanagement bei der Deutschen Rück

Die Deutsche Rückversicherung mit Sitz in Düsseldorf und die auf den Bereich biometrische Risiken spezialisierte Scala Finanzgruppe aus Kronach haben eine strategische Partnerschaft vereinbart.


Wie die beiden Unternehmen in einer Presseerkläung mitteilten, wollen sie vor allem bei der Entwicklung neuartiger Produkte zur Absicherung biometrischer Risiken eng zusammenarbeiten. Im Mittelpunkt stehe dabei die Entwicklung moderner Produktlösungen zur Einkommensabsicherung für das Online-Portal Worksurance.de, eine Scala-Tochter.

Gemeinsam wollen der Rückversicherer und der Biometrie-Spezialist Produkte konzipieren, die sich explizit für den Online-Direktvertrieb eignen, um darüber onlineaffinen Kundengruppen ein Angebot zur Absicherung der Arbeitskraft machen zu können.

Die Scala Finanzgruppe ist eine ausschließlich im deutschen Markt aktive Firmengruppe mit verschiedenen Finanzdienstleistungsunternehmen. Zu den Tochtergesellschaften zählen BSC und Worksurance. Die Deutsche Rück erzielte im Jahr 2020 nach eigenen Angaben ein Bruttobeitragsvolumen von mehr als 1,1 Milliarden Euro.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.