Experten erwarten eine Zinserhöhung der EZB um 75 Basispunkte 

Foto: Shutterstock
Christine Lagarde, EZB-Chefin

Yoram Lustig, Head of Multi-Asset Solutions, EMEA & LATAM bei T. Rowe Price beobachtet im Vorfeld der Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) erhebliche Preissteigerungen und geht um einer weiteren Erhöhung der Zinsen um 75 Basispunkte aus.

Die Renditen europäischer Staatsanleihen stiegen im Vorfeld einer Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB). Diese wird voraussichtlich eine weitere Zinserhöhung um 75 Basispunkte durchführen. Die deutschen Erzeugerpreise stiegen im September um 2,3 Prozent gegenüber dem Vormonat und um 45,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, da die Energiepreise weiter in die Höhe schnellten.

Yoram Lustig, Head of Multi-Asset Solutions, EMEA & LATAM bei T. Rowe Price

Auch bei Metallen, Vorleistungsgütern, Investitionsgütern, Gebrauchsgütern und Verbrauchsgütern wurden erhebliche Preissteigerungen verzeichnet. Die Stimmung der Anleger in Deutschland hat sich laut einer Umfrage des ZEW-Wirtschaftsforschungsinstituts im Oktober von einem Rekordtief erholt. Der Pessimismus hinsichtlich der aktuellen Lage nahm jedoch deutlich zu, da sich die wirtschaftlichen Aussichten weiter verschlechterten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel