Anzeige
Anzeige
30. Juli 2015, 08:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Finanzvertriebe: Kein Wachstum ohne Nachwuchs

Aus- und Weiterbildung ist ein wichtiges Thema für Finanzvertriebe. Denn Weiterbildungsangebote stärken nicht nur die Vermittler im Markt, sondern unterstützen auch die Mitarbeiterbindung und machen Vertriebe attraktiv für Nachwuchskräfte.

Weiterbildung

Franz-Josef Rosemeyer, A.S.I. Wirtschaftsberatung AG: “Das Demografieproblem könnte mittelfristig zu erheblichen Engpässen in der Vermittlerlandschaft führen.”

Um die nächste Berater-Generation für sich zu gewinnen, haben alle großen Vertriebe Rekrutierungsprogramme entwickelt. Denn der Nachwuchsgewinnung kommt angesichts des hohen Durchschnittsalters der Beraterschaft und des demografischen Wandels ein besonders hoher Stellenwert zu.

In den letzen Jahren ist die Zahl der Finanzberater bei den großen Finanzvertrieben fast durchgängig gesunken. Trotz der Bemühungen gehen 94,5 Prozent der von Cash. befragten Vertriebe davon aus, dass die Zahl der am Markt tätigen Berater in den nächsten Jahren sinken wird.

Weiterbildung

Datenquelle: Cash.

Einige der Finanzvertriebe haben sich daher bereits der “gut beraten“-Initiative angeschlossen.

“Die Initiative “gut beraten – Weiterbildung der Versicherungsvermittler in Deutschland” ist ein wichtiger und richtiger Schritt Richtung Qualitätsoffensive der Branche”, erläutert Franz-Josef Rosemeyer, Vorstand des Münsteraner Finanzvertriebs A.S.I. Wirtschaftsberatung AG. So könne sie zu einer deutlichen Anhebung des Qualitätsniveaus führen und erheblich zur Verbesserung der Reputation beitragen.

Weiterbildungsengagement stärken

“Für uns war es deswegen auch keine Frage, uns dieser Initiative anzuschließen. Wir sind als Trusted Partner Service für unsere Berater und als zertifizierter Bildungsdienstleister akkreditiert”, so Rosemeyer weiter.

Auch der Lübecker Allfinanzvertrieb Dr. Klein wirkt bei der Initiative mit, die das Weiterbildungsengagement der Vermittler und damit deren Fach- und Beratungskompetenz stärken soll.

Seite zwei: Hohe Ausgaben für Bildungsangebote

Weiter lesen: 1 2 3

Anzeige

1 Kommentar

  1. Gut ausgebildete Vermittler, die finanziell nicht überleben können, haben wir doch schon genug. Ohne eine sofortige leistungsgerechte Bezahlung pro Beratung wird man keine neuen Berater finden.

    Kommentar von H. Braun — 31. Juli 2015 @ 06:03

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Aktientausch: BFH-Urteil zur Steuerfreiheit bei einem Barausgleich

Erhält ein Aktionär bei einem Aktientausch einen Barausgleich für vor dem 1. Januar 2009 erworbene ausländische Aktien, die länger als ein Jahr gehalten wurden, unterliegt dieser Barausgleich nicht der Einkommensteuer. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH).

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...