Anzeige
Anzeige
24. Februar 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

NV: LV-Fonds noch nicht marktreif

Die Unternehmensgruppe Norddeutsche Vermögen, Hamburg, hat den Start ihres geplanten Zweitmarktfonds für britische Lebensversicherungen verschoben. ?In der ersten Konzeptionsrunde wurde deutlich, dass sich der Fonds nicht auf dem Niveau realisieren lässt, wie unsere Anleger es von uns gewohnt sind?, erläutert Dr. Werner Großekämper, Geschäftsführer des Unternehmens. ?Wir haben daher unsere Partner in England noch einmal zurück in die Planung geschickt mit dem Auftrag, nachzubessern.?

Insbesondere die Punkte Einkaufspreise, Rendite und Sicherheit hätten noch nicht dem Standard der Norddeutschen Vermögen entsprochen. Großekämper: ?Als unabhängiges, inhabergeführtes Haus müssen wir nicht jeden Trend sofort mitnehmen, sondern sind nur der Qualität unserer Fondsobjekte verpflichtet.?

Neben dem britischen Policenfonds will die Norddeutsche Vermögen in diesem Jahr auch ihren ersten USA-Immobilienfonds auf den Markt bringen. Geplant ist ein Vertriebsstart im Sommer. ?Wir haben den US-Immobilienfonds um ein zweites attraktives Objekt ergänzen können?, sagt Großekämper. ?Das Warten hat sich aufgrund einer nun höheren Diversifikation in der Mieterstruktur für die Anleger mehr als gelohnt.?

Ob es 2005 neue Schiffsfonds geben wird, ist nach Angaben des Unternehmens zurzeit noch nicht absehbar. Hauptgrund sind die stark gestiegenen Neubaupreise. Zum Vergleich: Kostete 2003 ein Schiff mit 8.400 TEU (TEU = ein Standard-Container) bei der Daewoo-Werft in Korea noch 73,52 Millionen US Dollar, liegen aktuelle Neubaupreise für den gleichen Frachter nach Angaben der Norddeutschen Vermögen bei über 115 Millionen US Dollar. ?Mit diesen Preisen lassen sich keine rentablen Beteiligungen mehr darstellen. Wir sondieren aber laufend den Second-Hand-Markt der Schiffe nach attraktiven Angeboten?, so Großekämper.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

DVAG mit Rekord-Umsatz

Die Unternehmensgruppe Deutsche Vermögensberatung (DVAG) meldet für das Jahr 2016 überdurchschnittlich erfolgreiche Geschäftszahlen in Bezug auf Umsatz und Jahresüberschuss.

mehr ...

Immobilien

Immobilien in Hamburg werden teurer

Immobilien- und Grundstückspreise in Hamburg sind im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Wie die Bausparkasse LBS am Dienstag mitteilte, müssen Käufer vor allem in Zentrumsnähe tiefer in die Tasche greifen als noch im Vorjahr.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...