Anzeige
2. August 2013, 12:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

7×7 Finanz bringt Venture-Capital-Fonds

Der Bonner Finanzdienstleister 7×7 Finanz GmbH hat einen neuen Venture Capital Fonds aufgelegt. Der Fonds “7×7 Unternehmenswerte Deutschland I. GmbH & Co. KG” investiert in Unternehmen, die im Bereich der ingenieurwissenschaftlichen und medizintechnischen Technologien sowie im Bereich von Handel und eCommerce tätig sind.

Andreas-Mankel-254x300 in 7x7 Finanz bringt Venture-Capital-Fonds

Andreas Mankel, Geschäftsführer der 7×7 Finanz GmbH

Technologieorientierte Gründungen sind ein entscheidender Faktor für zukunftsfähige Arbeitsplätze. Zudem schaffen sie im Vergleich zu “normalen” KMU-Gründungen im Durchschnitt mehr Arbeitsplätze, so das Bonner Unternehmen.

Allerdings brauchen diese Unternehmen Kapital, insbesondere für Wachstum oder zur Bewältigung von Krisensituationen. Speziell in frühen Unternehmensphasen steht in Deutschland aber bei weitem nicht genügend Kapital zur Verfügung.

Eigenkapitalversorgung für den innovativen Mittelstand

Vor diesem Hintergrund hat die 7×7 Finanz GmbH den neuen Beteiligungsfonds aufgelegt, der den innovativen Mittelstand mit Eigenkapital versorgen soll. Das Fondsvolumen beträgt 14 Millionen Euro, die Mindestzeichnungssumme 10.000 Euro.

“Wir wollen den Unternehmen eine günstige, möglichst bankenunabhängige Finanzierungsstruktur anbieten”, erklärt Erik Steuerer von der 7x7finanz GmbH, “allerdings nicht irgendwelchen Unternehmen, sondern solchen, deren Produkte einen Nutzen stiften und Grundbedürfnisse wie Essen, Trinken, Gesundheit oder Wohnen befriedigen; solchen, die mit ihren Produkten Arbeitsplätze schaffen, Mobilität fördern, Natur und Umwelt schonen oder im Umfeld der erneuerbaren Energien tätig sind.”

Fonds profitiert vom Netzwerk

Sowohl für die Findung der Portfolio-Unternehmen als auch für ihre Begleitung und Unterstützung während der Finanzierungsphase kann der Fonds auf das Netzwerk der 7×7 Gruppe zurückgreifen. Fondsmanager Christoph Herr: “Zu diesem Netzwerk gehören Steuerberater und wissenschaftsnahe Organisationen für den Deal Flow sowie ein hochkarätig besetzter Investitionsausschuss für die gezielte Auswahl von Wachstumsunternehmen; aber auch erfahrene Unternehmer und Berater, die als sogenannte ‚FBG-Beiräte‘ zertifiziert sind.“

Sie verfügen über die Fähigkeit, Unternehmen und deren Leitungsteams ganzheitlich zu begleiten und gewährleisten eine Werteentwicklung des Portfolios im Sinne der Anleger. Diese “unterstützen damit die Innovationskraft unserer Wirtschaft und eine werteorientierte Entwicklung unserer Gesellschaft. Und sie können dabei nachvollziehen, was ihr Geld bewirkt”, erklärt Andreas Mankel, Geschäftsführer der 7×7 Finanz GmbH. (fm)

Foto: 7×7 Finanz

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

DVAG mit Rekord-Umsatz

Die Unternehmensgruppe Deutsche Vermögensberatung (DVAG) meldet für das Jahr 2016 überdurchschnittlich erfolgreiche Geschäftszahlen in Bezug auf Umsatz und Jahresüberschuss.

mehr ...

Immobilien

Immobilien in Hamburg werden teurer

Immobilien- und Grundstückspreise in Hamburg sind im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Wie die Bausparkasse LBS am Dienstag mitteilte, müssen Käufer vor allem in Zentrumsnähe tiefer in die Tasche greifen als noch im Vorjahr.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...