24. Januar 2014, 14:24

Sachwertanlagen: Verkäufer und Käufer von Vertrieben zusammenbringen

Die Bit Treuhand AG hat die Anfang 2013 eingeführte Unternehmensbörse für Finanzdienstleister in Sachen Unternehmensnachfolge erweitert.

SaschaSommer750 in Sachwertanlagen: Verkäufer und Käufer von Vertrieben zusammenbringen

Sascha Sommer, Bit Treuhand, will die Unternehmensnachfolge bei Vertrieben im Segment Sachwertinvestments erleichtern.

Da sich nach Meinung der Bit Treuhand AG, Neuwied, in den letzen Jahren viele Finanzdienstleister aus dem Markt der Sachwertinvestments zurückgezogen oder über einen solchen Schritt nachdenken, will die Gesellschaft die Geschäftsübergabe erleichtern.

Gerade Vermittler mit einem Schwerpunkt im Bereich Sachwertinvestitionen hätten es schwer, eine Unternehmensnachfolge zu organisieren bzw. ihr Unternehmen oder den Kundenstamm zu veräußern. Dies liege unter anderem daran, dass meist keinerlei oder nur sehr geringe wiederkehrende Einnahmen aus den vermittelten Geschäften der Vergangenheit erzielt würden.

Schwierige Wertanalyse

Im Gegensatz zu Sachversicherungs- und Investmentfondsbeständen mit Bestandsprovisionen sei es daher schwer, den Wert des Unternehmens zu bestimmen. Trotzdem gäbe es Kaufinteressenten für solche Unternehmen. Die Bit Treuhand AG hat eine Börse für Verkäufer und Käufer solcher Unternehmen ins Leben gerufen. Mittlerweile sind 19 unterschiedliche Kaufinteressenten bei der Unternehmensbörse registriert.

“Wir sind vom großen Kaufinteresse positiv überrascht. Die Interessenprofile der Käufer sind äußerst unterschiedlich. Es gibt regional und überregional tätige Käufer, Partner mit Interesse an Investmentbeständen oder an der Übernahme ganzer Unternehmen bzw. Vertriebe. Dieses breite Spektrum ermöglicht uns, vielen verschiedenartigen potenziellen Veräußerern zu helfen“, so Sascha Sommer, Vorstand der Bit Treuhand AG.

Foto: Bit Treuhand AG


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Geschlossene Fonds


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

1 Kommentar

  1. Ich habe einmal einen solchen Firmenübergang begleitet. Hierbei ist die Analyse der möglichen Risiken der bis zum Firmenkauf vermittelten Sachwertanlagen am Wichtigsten!!

    Kommentar von Ulrich Klee — 25. Januar 2014 @ 19:28

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Maklerinitiierter Wechsel des Krankentarifs: Verbotene Rechtsberatung?

Ein Makler, der für den Kunden gegen Honorar Einsparmöglichkeiten durch Tarifwechsel beim Krankenversicherer recherchiert, soll nach Ansicht eines Landgerichts keine Maklerleistung erbringen. Es handele sich um eine Anwälten vorbehaltene Rechtsdienstleistung. Gastbeitrag von Jürgen Evers, Kanzlei Blanke Meier Evers Rechtsanwälte

mehr ...

Immobilien

Verschuldungsbereitschaft in Deutschland auf hohem Niveau

Auf der Suche nach einer sicheren Geldanlage investieren immer mehr Menschen in Immobilieneigentum. Dafür sind sie nach einer aktuellen Analyse von Immobilienscout24 bereit, sich immer höher zu verschulden.

mehr ...

Investmentfonds

Tim Rainsford wechselt von Man Group zu Gam und wird neuer Vertriebschef

Der Investmentspezialist Gam bekommt zum Jahreswechsel einen neuen Vertriebschef ein. Er verfügt über eine langjährige Branchenerfahrung und gilt als fundierter Kenner in der Szene.

mehr ...

Berater

Deutsche Makler Akademie kooperiert mit Wolters Kluwer

Die Deutsche Makler Akademie (DMA) hat eine Kooperation mit dem Wissens- und Informationsdienstleister Wolters Kluwer Deutschland vereinbart. DMA-Seminarteilnehmern stehen hierdurch demnach unter anderem rabattierte Fachbücher zur Verfügung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Leiden der Flugzeugriesen

Schlechte Nachrichten für Airbus: Das Triebwerks-Desaster beim Militärtransporter A400M kommt den Luftfahrt- und Rüstungskonzern teuer zu stehen. Doch während die Europäer den Gewinn im zweiten Quartal dank Sondereinnahmen trotzdem erheblich steigern konnten, geriet US-Erzrivale Boeing in die Verlustzone.

mehr ...

Recht

Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip bei Maklern gescheitert

Zwei Immobilienmakler sind mit ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das Bestellerprinzip bei Provisionen für Wohnungsvermittlungen gescheitert.

mehr ...