Anzeige
6. Juli 2010, 18:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Stimmungsindex: Finanzierungsinteresse steigt

Das Interesse der Deutschen an Immobilien steigt: Mehr als die Hälfte (56,4 Prozent) ist der Meinung, momentan sei ein guter Zeitpunkt, um den Bau oder Kauf einer Immobilie zu finanzieren. Zudem sind 51 Prozent der Deutschen der Ansicht, eine Immobilie schütze am besten vor einer möglichen Inflation. Das geht aus einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der Comdirect Bank hervor, auf deren Basis der Stimmungsindex Baufinanzierung berechnet wird.

Baufi1-127x150 in Stimmungsindex: Finanzierungsinteresse steigtMit 108,4 Punkten liegt der Index auf einem hohen Niveau. Der leichte Rückgang im Vergleich zum Mai (108,8 Punkte) geht auf die Zurückhaltung der Befragten bei der Wahl möglicher Geldquellen zurück: Weniger Menschen als noch vor zwei Monaten würden zur Finanzierung einer Immobilie derzeit auf einen Kredit (56,9 Prozent; Mai: 64,3 Prozent) oder einen Bausparvertrag (56 Prozent; Mai: 58,3 Prozent) setzen. 54,2 Prozent könnten für den Kauf einer Wohnung oder eines Hauses auch auf Ersparnisse zurückgreifen (Mai: 56,8 Prozent).

Ein weiteres Ergebnis der Umfrage: 41,6 Prozent der Befragten sind überzeugt, sich den Bau oder Kauf einer Immobilie leisten zu können (Mai: 38,2 Prozent). Das ist der höchste Wert seit der ersten Erhebung des Comdirect Stimmungsindex Baufinanzierung im November 2008.

“Die optimistische Stimmung bei der Immobilienfinanzierung ist erfreulich – niemand sollte allerdings den Kauf einer Immobilie überstürzen. Wer ein Haus oder eine Wohnung finanzieren möchte, sollte einen kühlen Kopf bewahren”, sagt Tobias Lücke, Leiter Baufinanzierung der Comdirect Bank. Er empfiehlt, nicht das erstbeste Finanzierungsangebot zu unterschreiben, sondern die Konditionen genau zu vergleichen. “Das gilt auch bei einem vergleichsweise niedrigen Zinsniveau wie derzeit. Schon ein kleiner Zinsvorteil von 0,2 oder 0,3 Prozentpunkten kann bei einer langen Laufzeit des Hypothekendarlehens mehrere Tausend Euro Zinsen sparen”, so Lücke weiter. (te)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Neue Leben Versicherungen: Diez übernimmt Vertriebsressort

Ab dem 1. April 2017 wird Holm Diez (42) als Generalbevollmächtigter das Vertriebsressort der Neuen Leben Versicherungen verantworten. Diez soll unter anderem den kontinuierlichen Ausbau der digitalen Vertriebsunterstützung für Sparkassen vorantreiben.

mehr ...

Immobilien

WIKR: Präzisierungen bei Immobilienkrediten

Die umstrittenen strengen Vorgaben für die Vergabe von Immobilienkrediten werden nachgebessert. Der Bundestag beschloss am Donnerstag Präzisierungen zu der seit einem Jahr geltenden “Wohnimmobilienkreditrichtlinie”.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: JP Morgan prüft Dublin als neuen Standort

Der kommende EU-Austritt Großbritanniens zwingt in London angesiedelte Banken zur Suche nach neuen Domizilen. So erwägt auch die US-Investmentbank JP Morgan eine Verlagerung von Arbeitsplätzen und verhandelt derzeit laut Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg vom Donnerstag über den Kauf eines Bürogebäudes in Dublin.

mehr ...

Berater

“Als ich anfing, war es geradezu exotisch, sich mit Frauen zu beschäftigen”

Heide Härtel-Herrmann ist seit über 30 Jahren als Beraterin tätig. Mit Cash. hat sie über ihren Werdegang, Frauen in der Finanz- und Versicherungsbranche und die Bedürfnisse weiblicher und männlicher Kunden gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

S&K-Gründer mit Strafen am unteren Rand auf freiem Fuß

Der Betrugsprozess um das Immobilienunternehmen S&K hat sich in Teilen als undurchführbar erwiesen. Nach einem Deal mit der Justiz kommen die Gründer mit Strafen am unteren Rand davon.

mehr ...

Recht

BGH stärkt prozessualen Rechtsschutz von Versicherungsnehmern

Klagt ein Versicherungsnehmer gegen einen Versicherer mit Sitz im Ausland, gilt die für den Versicherungsnehmer vorteilhafte Regelung des Gerichtsstandes in dessen Bezirk – auch wenn es sich um Ansprüche aus “Altverträgen” handelt, die vor Inkrafttreten des reformierten VVG geschlossen wurden.

mehr ...