Anzeige
Anzeige
5. Juni 2014, 12:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bausparen: Perfekt Finanzservice erweitert Vergleichsportal

Die Perfekt Finanzservice GmbH (PFS), Frechen, bietet seit 2013 auf ihrer webbasierten Plattform nebst dem klassischen Kreditvergleich auch den Vergleich von Bausparverträgen an. Die Produktpalette des Portals wurde nun durch die Angebote der Wüstenrot Bausparkasse ergänzt.

Bausparen Shutterstock 181786298-Kopie in Bausparen: Perfekt Finanzservice erweitert Vergleichsportal

Auf der Plattform “PFS-Bausparen” können Nutzer aktuelle Bausparangebote vergleichen.

Das Bauspar-Vergleichsportal “PFS-Bausparen” startete 2013 mit den drei Bausparkassen Alte Leipziger, BHW und Signal Iduna. Nach Angaben der PFS können Kunden mit den zusätzlichen Offerten der Wüstenrot Sparkasse derzeit aus insgesamt 20 Tarifen wählen.

Neuzugang bei Vermittlern

Auf der Vermittlerseite kann die Plattform laut der PFS ebenfalls Zuwächse verzeichnen. Das Hannoveraner Finanzdienstleistungsunternehmen Swiss Life Select hielt bis vor kurzem ein Erstnutzungsrecht, da die Plattform gemeinsam mit dem Unternehmen entwickelt wurde.

Nun steht das Online-Angebot auch anderen Vertriebsorganisationen offen. Mit dem Maklerpool Amexpool macht bereits ein neuer Partner von der Plattform Gebrauch, so die PFS.

Direkter Vergleich von Bausparangeboten

Die webbasierte Plattform ermöglicht Vergleichsportalen, Finanzvertrieben und Maklerpools den direkten Vergleich und Abschluss von Ratenkrediten, Ratenschutzversicherungen, Policendarlehen und Girokonten. Die Produktgeber sind der PFS zufolge permanent online mit der Plattform verbunden und erstellen Angebote.

Der Prozess ist dreistufig: Von der Erfassung der Kundenwünsche geht es über den Vergleich konkreter Angebote hin zur Erstellung der Antragsdokumente. (st)

Foto: Shutterstock.com

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

DVAG mit Rekord-Umsatz

Die Unternehmensgruppe Deutsche Vermögensberatung (DVAG) meldet für das Jahr 2016 überdurchschnittlich erfolgreiche Geschäftszahlen in Bezug auf Umsatz und Jahresüberschuss.

mehr ...

Immobilien

Immobilien in Hamburg werden teurer

Immobilien- und Grundstückspreise in Hamburg sind im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Wie die Bausparkasse LBS am Dienstag mitteilte, müssen Käufer vor allem in Zentrumsnähe tiefer in die Tasche greifen als noch im Vorjahr.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...