Anzeige
11. Juni 2015, 12:42
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DSL Bank steigert Baufi-Volumen

In ihrer jährlichen Veranstaltungsreihe “DSL Bankette” hat die DSL Bank gestern in Hamburg rund 180 Partnervermittler über die Ergebnisse für 2014 und die bisherige Entwicklung in 2015 informiert. Das Unternehmen konnte sein Volumen in der Baufinanzierung deutlich steigern.

Bauzinsen-annabrunner in DSL Bank steigert Baufi-Volumen

Robert Annabrunner: “Das Umfeld für die Baufinanzierungsvermittlung bleibt auch in 2015 günstig.”

In ihrer jährlichen Veranstaltungsreihe “DSL Bankette” hat die DSL Bank, die als Geschäftsbereich das Partnergeschäft der Postbank betreut, gestern rund 180 Partnervermittler in Hamburg über die Ergebnisse für 2014 und die bisherige Entwicklung in 2015 informiert.

Deutliches Plus bei den Baufinanzierungen

“In 2014 konnten wir das vermittelte Baufinanzierungsvolumen auf fünf Milliarden Euro steigern und ein deutliches Plus von rund 50 Prozent in den ersten fünf Monaten im Vergleich zum Vorjahr erreichen. Damit wurden in diesem Jahr rund 73 Prozent des Baufinanzierungs-Umsatzes der Postbank in der Marke DSL Bank abgeschlossen”, berichtete Robert Annabrunner, Bereichsleiter Vertrieb Drittvertrieb bei der DSL Bank.

Auf Erfolgskurs mit Privatkrediten

Auch in den Bereichen Privatkredite und Bausparen seien gute Zahlen verzeichnet worden. So kletterte das Volumen bei den Privatkrediten auf 700 Millionen Euro. Im Bauspar-Partnergeschäft mit der BHW Bausparkasse sei ein Umsatz von einer Milliarde Euro verbucht worden.

Zudem hat das über die Vertriebsplattform “Starpool” vermittelte Baufinanzierungsgeschäft mit Drittanbietern nach Angaben von Annabrunner ein deutliches Plus erfahren. Es legte insgesamt in den ersten fünf Monaten 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 35 Prozent zu.

Günstige Marktbedingungen

“Das Umfeld für die Baufinanzierungsvermittlung bleibt auch in 2015 günstig”, betonte Annabrunner. “Das immer noch niedrige Zinsniveau sorgt für eine hohe Nachfrage nach Immobilien. Die Kaufpreise klettern bei steigender Umschlaggeschwindigkeit immer weiter nach oben.”

Die Deutsche Bank hat angekündigt, sich von der Postbank zu trennen. “Ich bin aber überzeugt, dass die Deutsche Bank auch künftig ein wichtiger Partner für die Postbank und damit auch für die DSL Bank bleibt”, betonte Annabrunner.

Die Veranstaltungsreihe “DSL Bankette” läuft noch bis 30. Juni 2015 an den Standorten der DSL Bank-Außenstellen. Das Motto der Veranstaltung lautet „Persönlich verbunden. Fest verankert“ und zielt auf die persönliche Betreuung der Vertriebspartner. (st)

Foto: Postbank

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

IDD-Umsetzung: Reaktion auf schlechte Beratung?

Schlechte Beratung im Versicherungsvertrieb habe in den vergangenen Jahren “große Schäden” verursacht, sagt Staatssekretär Matthias Machnig und begründet damit die Vorschriften des Gesetzentwurfs zur IDD-Umsetzung. Diese Aussage geht genauso an der Realität vorbei, wie der Entwurf selbst. Die angekündigte Minimalumsetzung der IDD-Vorschriften wäre sinnvoller. 

mehr ...

Immobilien

Patrizia kauft sechs Hotels für Immobilienfonds

Die Patrizia Immobilien AG hat sechs im Bau befindliche Hotelimmobilien in zentralen deutschen Großstadtlagen erworben. Die Hotels mit insgesamt rund 600 Zimmern entstehen aktuell in Berlin, Dortmund, Heidelberg, Krefeld, Stuttgart und Wuppertal und sind langfristig für 20 Jahre an erfahrende Hotelbetreiber vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Zahl der Unternehmenspleiten fällt deutlich

Die Pleitewelle des vergangenen Jahrzehnts ist abgeebbt. Dank der stabilen Binnenkonjunktur und günstiger Finanzierungen müssen deutlich weniger Unternehmen in die Insolvenz. Bei den Verbrauchern gibt es dagegen einen hartnäckigen Pleitensockel.

mehr ...

Berater

IDD: AfW kritisiert Regierungsentwurf

Der Gesetzesentwurf zur Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtlinie (IDD) in deutsches Recht hat gestern das Bundeskabinett passiert. Nach Ansicht des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. hat es die Regierung versäumt, wichtige Änderungen vorzunehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung an, wie am Mittwoch in Karlsruhe mitgeteilt wurde (Az. 1 BvR 713/13).

mehr ...