4. Dezember 2015, 08:06

Baufinanzierung: Niedrige Zinsen zum Jahresausklang

In den letzten Wochen des Jahres können sich Immobilienkäufer auf niedrige Zinsen bei Immobilienkrediten einstellen. Bei der jüngsten geldpolitischen Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) haben die Währungshüter die seit Wochen angedeutete nochmalige Lockerung ihrer Geldpolitik angekündigt.

Wohneigentum-goris in Baufinanzierung: Niedrige Zinsen zum Jahresausklang

Michiel Goris, Interhyp: “Die Zinsen für zehnjährige Immobilienkredite liegen bei Bestanbietern und ausreichendem Eigenkapitaleinsatz Anfang Dezember noch immer unter 1,5 Prozent.”

Laut Experten des Münchener Baufinanzierungsunternehmens Interhyp sind die jüngsten EZB-Entscheidungen jedoch bereits in das aktuelle Baufi-Zinsniveau eingepreist. “Die Zinsen für zehnjährige Immobilienkredite liegen bei Bestanbietern und ausreichendem Eigenkapitaleinsatz Anfang Dezember noch immer unter 1,5 Prozent”, sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp.

Kurzfristig keine Änderung bei Baufi-Zinsen

Das Interhyp-Bauzins-Trendbarometer deutet kurzfristig nicht auf eine Änderung des Zinsniveaus hin. Zwei Drittel der von Interhyp Befragten rechnen in den nächsten Wochen mit gleichbleibenden Konditionen bei Darlehen, ein Drittel sogar mit leicht fallenden Zinsen.

Meistgelesen im Ressort Immobilien

Prognose: Langfristig steigen die Zinsen

Langfristig geht laut dem Bauzins-Trendbarometer von Interhyp die Mehrheit der Befragten von steigenden Zinsen aus, allerdings rechnen viele mit begrenztem Aufwärtspotenzial. (st)

Foto: Interhyp


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Immobilien


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

“Riester-Renditen können sich sehen lassen”

Frank Nobis, Geschäftsführer des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP), sagt im zweiten Teil des Cash.-Interviews, warum er den “Drei-Säulen-Mix” in der Altersvorsorge für “absolut zukunftsfähig” hält und erläutert, warum man den Staat nicht zum Portfoliomanager machen sollte.

mehr ...

Immobilien

Einzelhandelsimmobilien: B- und C-Standorte mit erstklassiger Bilanz

Wiesbaden, Bochum, Lübeck: Deutsche Städte jenseits der Metropolen, die sogenannten B- und C-Standorte, werden für Einzelhandelsinvestoren immer interessanter.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Wirtschaft verdoppelt Wachstum

Die deutsche Konjunktur hat zum Jahresbeginn die Drehzahl kräftig erhöht. Sie wächst so stark wie seit zwei Jahren nicht. Ob sie das hohe Tempo halten kann, ist allerdings fraglich.

mehr ...

Berater

Commerzbank will Synergien mit Online-Bank Comdirect ausloten

Die Commerzbank will die Stärken ihrer Online-Tochter Comdirect bei ihrem Konzernumbau künftig breiter nutzen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: “A-” für RE09 Windenergie Deutschland

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet das Beteiligungsangebot RE09 Windenergie Deutschland der Reconcept Consulting GmbH aus Hamburg mit insgesamt 77 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil “sehr gut” (A-).

mehr ...

Recht

S&K-Prozess: Erstes Geständnis

Im Prozess um millionenschwere Betrügereien des Immobilienunternehmens S&K hat einer der sechs Angeklagten ein Geständnis abgelegt. Der 50-jährige ehemalige Geschäftsführer einer Fondsgesellschaft von S&K erklärte vor dem Frankfurter Landgericht, dass er Ungereimtheiten bei den Fonds ignoriert habe, um sein Gehalt nicht zu gefährden.

mehr ...