Anzeige
10. Oktober 2015, 13:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Frank Lingohr ist tot

Die Fondsindustrie verliert einen Grandseigneur. Frank Lingohr ist nach kurzer und schwerer Krankheit im Alter von nur 69 Jahren verstorben.

Lingohr-Frank-LBB-Kopie in Frank Lingohr ist tot

Frank Lingohr

In einer Mitteilung des Investmenthauses Lingohr & Partner heißt es: “Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Geschäftsführung und die Gesellschafter der Lingohr & Partner Asset Management GmbH sind bestürzt und in tiefer Trauer über den Verlust eines großartigen Wegbegleiters, der das Unternehmen aufgebaut und nicht nur durch seine außerordentliche fachliche Kompetenz, sondern vor allem auch durch seine gewinnende Persönlichkeit nachhaltig geprägt hat. Als innovative Unternehmerpersönlichkeit hat er unsere Gesellschaft zu einem führenden und international anerkannten Finanzdienstleistungsinstitut ausgebaut. Seine Leistungen sind durch zahlreiche renommierte Preise, zuletzt durch den Sauren Global Award “Fondspersönlichkeit des Jahres 2015″ ausgezeichnet worden. Wir danken Frank Lingohr für sein stets positives Wirken, verneigen uns vor seiner Lebensleistung und werden ihn schmerzlich vermissen. Seiner unternehmerischen Weitsicht ist es zu verdanken, dass er frühzeitig seine Nachfolge geplant und umgesetzt hat. Wir fühlen uns verpflichtet, seine Anlagegrundsätze weiterzuleben und damit das von ihm Geschaffene in seinem Sinne zu bewahren sowie auszubauen.”

Vorreiter der computergestützten Aktienselektion

Frank Lingohr gründete die Lingohr & Partner Asset Management GmbH im Jahr 1993. Er gilt als Pionier des quantitativen, computergestützten Investmentprozesses. Mit seinem selbst entwickelten Algorithmus war er weltweit erfolgreich auf der Jagd nach unterbewerteten Aktien. Lingohr wollte durch diese Vorgehen stets das Bauchgefühl aus den Anlageentscheidungen heraushalten.

Erst im Juni 2015 hatte sich Lingohr aus dem operativen Geschäft zurückgezogen und die Aufgaben als Chief Investment Officer und Sprecher der Geschäftsführung an Volker Engelbert übergeben, der 2006 zum Unternehmen kam und für die Etablierung der Marke “Lingohr” im amerikanischen und kanadischen Raum verantwortlich zeichnete. (fm)

Foto: Lingohr & Partner

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

Übergangsregelung für Lebensversicherer wird verlängert

Die wegen der Niedrigzinsen eingeführten steuerlichen Entlastungen für Lebensversicherer werden um ein Jahr verlängert. Ohne die Verlängerung hätten vermutlich große Teile der freien Rückstellung auf Beitragsrückerstattungen aufgelöst und versteuert werden müssen.

mehr ...

Immobilien

Vonovia-Chef hofft auf Fusion mit Deutsche Wohnen

Der Chef des Wohnungskonzerns Vonovia hofft weiterhin auf eine Fusion mit seinem Konkurrenten Deutsche Wohnen. Im Februar scheiterte sein Versuch einer feindlichen Übernahme.

mehr ...

Investmentfonds

Dax vor entscheidenden Ereignissen

Am Wochenende stehen in Österreich und Italien gleich zwei wichtige Ereignisse an. Zudem wird die EZB in Frankfurt noch einmal zum Jahresende tagen.

mehr ...

Berater

Pflege: Studie offenbart großen Informationsbedarf

Ein Großteil der Deutschen ist der Ansicht, dass es notwendig ist, eine private Pflegeversicherung abzuschließen. Das geht aus einer aktuellen Online-Befragung hervor. Die große Mehrheit fühlt sich derzeit zudem beim Thema private Pflegevorsorge nur mittelmäßig bis gar nicht informiert.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric erwirbt erste Maschine für Flugzeugportfolio

Der Asset Manager Doric hat mit einem Airbus A330-200 das erste Flugzeug für das “Floreat Aviation Portfolio” erworben. Leasingnehmer des Flugzeuges ist die Fluggesellschaft Virgin Australia.

mehr ...

Recht

Todesfall in der Familie: Die zehn wichtigsten Schritte

Stirbt ein naher Verwandter oder gar der Ehepartner, ist es für die Betroffenen schwer, klare Gedanken zu fassen. Leider haben Gesetzgeber und Versicherungsgesellschaften bei Todesfällen oftmals sehr knapp bemessene Fristen gesetzt, die unbedingt beachtet werden sollten.

mehr ...