20. März 2014, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Vertriebsvorstand Suleiman verlässt MLP

Wie MLP mitteilt, scheidet Muhyddin Suleiman zum 31. März 2014 aus dem Vorstand des Wieslocher Finanzdienstleisters aus. Die Position des Vertriebsvorstands wird nicht neu besetzt. Die verbleibenden drei Vorstände übernehmen stattdessen zusätzliche Verantwortungsbereiche.

MLP: Veränderung im Vorstand

Muhyddin Suleiman war seit 2007 Mitglied des Vorstandes und für das Ressort Vertrieb zuständig. Ende März 2014 verlässt er MLP.

Suleiman, der bislang als Vorstandsmitglied der MLP AG sowie der MLP Finanzdienstleistungen AG zuständig für Vertrieb ist, werde im besten gegenseitigem Einvernehmen aus beiden Gremien ausscheiden, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen, so MLP.

“Muhyddin Suleiman war maßgeblich an der Weiterentwicklung des Unternehmens in den vergangenen Jahren beteiligt”, kommentiert Vorstandsvorsitzender Uwe Schroeder-Wildberg. “Im Namen des gesamten Vorstands danke ich Muhyddin Suleiman für seinen wertvollen Beitrag sowie die gute Zusammenarbeit und wünsche ihm auch für seine Zukunft viel Erfolg.” Auch der Aufsichtsrat danke Suleiman für seine erfolgreiche und langjährige Tätigkeit.

Neue Zuständigkeiten der Vorstände

Uwe Schroeder-Wildberg, der als Vorstandsvorsitzender für Strategie zuständig ist, soll laut MLP die operative Verantwortung für zwei weitere zentrale Bereiche: das Privatkunden- sowie das Firmenkundengeschäft. Darüber hinaus werde der CEO mit dem Kundenbeziehungsmanagement, dem Zielgruppenmanagement und dem Marketing auch die maßgeblichen Bereiche verantworten, die aus dem Backoffice heraus den Kundenkontakt steuern.

Wie MLP mitteilt, übernimmt Reinhard Loose als Finanzvorstand zusätzlich die Verantwortung für Personal, Recht, Revision und Compliance. Das Tochterunternehmen ZSH sei künftig im Ressort von Vorstandsmitglied Manfred Bauer (Produkte & Services) angesiedelt.

“Wir werden die Transformation von MLP zu einem breit aufgestellten Beratungshaus weiter beschleunigen. Ziel unserer Ende Februar präsentierten Wachstumsinitiativen ist es, MLP noch unabhängiger von kurzfristigen Markteinflüssen zu machen”, so Schroeder-Wildberg. “Mit dem neuen Ressortzuschnitt im Vorstand unterlegen wir diese Entwicklung, indem wir die Kundenaktivitäten noch stärker miteinander verzahnen und somit die Steuerung des operativen Geschäfts weiter straffen.” (jb)

Foto: MLP

Ihre Meinung



 

Versicherungen

MLP: Gesamterlöse steigen deutlich

Trotz der erwarteten negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf einzelne Geschäftsfelder konnte die MLP Gruppe ihren Wachstumstrend der vergangenen Quartale fortsetzen und hat die Gesamterlöse im ersten Halbjahr 2020 um 9 Prozent auf den Höchstwert von 359,0 Mio. Euro gesteigert.

mehr ...

Immobilien

ZIA begrüßt e-Wertpapiere, will aber mehr

Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, bewertet den kürzlich vorgelegten Gesetzentwurf zur Ein­füh­rung von elek­tro­ni­schen Wert­pa­pie­ren als einen “Meilenstein auf dem Weg hin zum digitalen Kapitalmarkt”. Doch der Verband hofft auf einen weiteren Schritt.

mehr ...

Investmentfonds

ifo Institut: Firmen erwarten normale Geschäftslage erst in 11 Monaten

Die deutschen Unternehmen erwarten erst in durchschnittlich 11,0 Monaten eine Normalisierung ihrer eigenen Geschäftslage. Das ist das Ergebnis der aktuellen ifo Konjunkturumfrage vom Juli.

mehr ...

Berater

Insolvenzen: Das dicke Ende kommt mit Sicherheit

Die durch die Corona-Pandemie verursachten Wachstumseinbrüche im 2.Quartal waren ohne Zweifel dramatisch. Allerdings zeigt sich in den Konjunkturdaten sowie in den nunmehr akribisch verfolgten täglichen und wöchentlichen Echtzeitindikatoren, dass die meisten Länder den Weg aus der Talsohle bereits im Mai wieder eingeschlagen haben. Also alles wieder gut? Ein Kommentar von Stefan Schneider vom Deutsche Bank Research Management.

mehr ...

Sachwertanlagen

Fondsbörse sieht Zweitmarkt “zwischen Corona-Sorgen und Optimismus”

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnete im Juli-Handel im Vergleich zu den Vorjahren eine leicht unterdurchschnittliche Handelstätigkeit bei etwas ermäßigten Kursen. Jedoch zeichne sich im Vergleich zu den Corona-geprägten Vormonaten eine leichte Erholung ab.

mehr ...

Recht

Banken profitieren von steigender Zinsmarge bei Wohnimmobilienkrediten

Wo sich noch ein freies Grundstück (in Ballungszentren) findet, wird gebaut und die eigenen vier Wände gelten als sicherer Rückzugsort – insbesondere für das eigene Geld. Von dieser Entwicklung profitieren insbesondere Banken bzw. Baufinanzierer.

mehr ...