3. März 2016, 09:47

MPC Capital baut Studentenapartments in Leipzig



Der Asset Manager MPC Capital hat in Leipzig für seine Studentenwohnungs-Plattform Staytoo ein Grundstück erworben, auf dem ab kommendem Frühjahr Mikroapartments für Studenten errichtet werden sollen. Verkäufer ist eine Privatperson.

Shutterstock 286476653 in MPC Capital baut Studentenapartments in Leipzig



Derzeit sind rund 36.000 Studenten an den Leipziger Hochschulen eingeschrieben.

Dies ist der vierte Standort für die Studentenwohnungs-Plattform. Das Grundstück befindet sich im Stadtteil Connewitz, unweit der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur sowie der Hochschule für Telekommunikation.

Ab dem Herbst 2017 sollen 110 Studentenapartments auf einer Bruttogeschossfläche von 4.000 Quadratmetern für die Studenten zur Verfügung stehen. Darüber hinaus sind Gemeinschaftsflächen, eine Washing Lounge, ein Empfangsbereich sowie eine Fahrradgarage geplant.

“Derzeit sind rund 36.000 Studierende an den Leipziger Hochschulen eingeschrieben. Die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Apartments, die den Ansprüchen heutiger Studenten entsprechen, steigt stetig an”, sagte Rainer Nonnengässer, Leiter des Bereichs Micro Living bei MPC Capital. (kb)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge


Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Sachwertanlagen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Brexit: Versicherer bestürzt über EU-Austritt

Die Versicherungsbranche reagiert bestürzt auf den britischen Entscheid für einen EU-Austritt. Für das Geschäft der Branche gibt es aber erst einmal beruhigende Worte. “Die Entscheidung des britischen Volkes ist ein schwerer Schlag für die EU”, sagte der Chefökonom des weltgrößten Rückversicherers Munich Re, Michael Menhart, am Freitag.

mehr ...

Immobilien

Deutlich mehr Bauaufträge als im Vorjahr

Der Boom auf dem Bau hält dank extrem niedriger Zinsen an. Im April verzeichnete das Bauhauptgewerbe in Deutschland preisbereinigt 18,2 Prozent mehr neue Aufträge als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mitteilte.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche AM: EU verliert marktfreundlichstes großes Mitglied

Stefan Kreuzkamp, Chief Investment Officer der Deutschen Asset Management, sieht lange Liste potenzieller Auswirkungen durch den Brexit.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank dünnt Filialnetz aus und streicht 3.000 Stellen

Weniger Standorte, trotzdem mehr Beratung – so verkauft die Deutsche Bank die Einschnitte in ihrem Filialnetz. Nach langen Verhandlungen stehen erste Zahlen fest. Das Management hält den Sparkurs für alternativlos.

mehr ...

Sachwertanlagen

Anhaltende Konzentration im Geschäft mit Frachtcontainern

Die Margen im Massengeschäft mit Frachtcontainern geraten zunehmend unter Druck. Dies erklärte Marc Schumann, Geschäftsführer von Solvium Capital, in einem Vortrag vor dem Europäischen Finanzforum in Hamburg.

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...