Anzeige
3. März 2016, 09:47
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

MPC Capital baut Studentenapartments in Leipzig



Der Asset Manager MPC Capital hat in Leipzig für seine Studentenwohnungs-Plattform Staytoo ein Grundstück erworben, auf dem ab kommendem Frühjahr Mikroapartments für Studenten errichtet werden sollen. Verkäufer ist eine Privatperson.

Shutterstock 286476653 in MPC Capital baut Studentenapartments in Leipzig



Derzeit sind rund 36.000 Studenten an den Leipziger Hochschulen eingeschrieben.

Dies ist der vierte Standort für die Studentenwohnungs-Plattform. Das Grundstück befindet sich im Stadtteil Connewitz, unweit der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur sowie der Hochschule für Telekommunikation.

Ab dem Herbst 2017 sollen 110 Studentenapartments auf einer Bruttogeschossfläche von 4.000 Quadratmetern für die Studenten zur Verfügung stehen. Darüber hinaus sind Gemeinschaftsflächen, eine Washing Lounge, ein Empfangsbereich sowie eine Fahrradgarage geplant.

“Derzeit sind rund 36.000 Studierende an den Leipziger Hochschulen eingeschrieben. Die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Apartments, die den Ansprüchen heutiger Studenten entsprechen, steigt stetig an”, sagte Rainer Nonnengässer, Leiter des Bereichs Micro Living bei MPC Capital. (kb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Cash. 9/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Brexit - China - Digitalisierung - Offene Immobilienfonds - Berlin - Hitliste Maklerpools

Ab dem 11. August im Handel.

Versicherungen

Streit um Pläne für Ost-West-Rentenangleichung spitzt sich zu

Die versprochene Angleichung der Ost-Renten auf das Westniveau droht nach einem Bericht der “Berliner Zeitung” im Kabinett zu scheitern.

mehr ...

Immobilien

Lage-Rating: Frankfurt ist für Investoren attraktiv

In Frankfurt lohnt sich laut dem Lage-Rating von Immobilienscout24 und Handelsblatt Online  der Immobilienkauf im gesamten Stadtgebiet. Das Rating für Frankfurt analysiert ausgewählte Stadtteile im Hinblick auf die Investitionssicherheit und ist der zweite Teil einer vierteiligen Serie.

mehr ...

Investmentfonds

Corporate Bonds aus Schwellenländern sind attraktiv

Colm McDonagh von Insight Investment, einer der Investmentboutiquen von BNY Mellon Investment, findet viele Schwellenländeranleihen derzeit attraktiv. Die Bewertungsniveaus von Schuldtiteln aus Staaten wie Indonesien, Brasilien und Peru erscheinen vielversprechend.

mehr ...

Berater

NRW will Erben unterstützen: Milliardensummen auf unbewegten Konten

Nordrhein-Westfalen will das Problem der unbewegten Konten mit schlummerndem Vermögen in einem neuen Anlauf angehen, um Erben zu ihrem Recht zu verhelfen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bremer Finanzausschusschef: Mindestens 480 Millionen Euro für BLB

Die NordLB sollte für den Bremer Landesanteil an der Bremer Landesbank (BLB) mindestens 480 Millionen Euro zahlen. Das sei der Betrag, mit dem Bremen 2012 seinen damals 7,5-prozentigen Anteil auf 41,2 Prozent aufgestockt habe, sagte der Bremer Finanzausschusschef Jens Eckhoff (CDU) der Deutschen Presse-Agentur.

mehr ...

Recht

Schadenregulierung durch den Makler: “BGH-Entscheidung macht nachdenklich”

Die Entscheidung des BGH zum Versteegen-Urteil macht nachdenklich. Sie reduziert das gesetzliche Leitbild des Maklers auf die Vorschriften der Paragrafen 59 ff. VVG. Diese regeln aber nur die Tätigkeit des Maklers bei der Anbahnung des Versicherungsvertrages. Ein Kommentar von Jürgen Evers, Kanzlei Blanke Meier Evers Rechtsanwälte

mehr ...