Anzeige
6. August 2010, 15:38
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BDAE offeriert neue Reisekrankenversicherung

Der Hamburger Spezialanbieter für Auslandskrankenversicherungen BDAE (Bund der Auslands-Erwerbstätigen) bietet mit dem Tarif Expat Visit eine neue Auslandsreiseversicherung an. Anders als herkömmliche Policen soll sie mit einer maximalen Dauer von sechs Wochen bis zu einem Jahr am Stück Schutz bei Krankheit bieten.

Reiseversicherung-127x150 in BDAE offeriert neue ReisekrankenversicherungDas gemeinsam mit dem Risikoträger Würzburger Versicherung konzipierte Produkt eignet sich dem Anbieter zufolge besonders für ausländische Gäste, die Deutschland oder ein anderes europäisches Land für einen kurzfristigen Zeitraum bereisen – zum Beispiel zu Studienzwecken oder um Verwandte zu besuchen. Die Police gilt allerdings nur, wenn die Reise nicht berufsbedingt erfolgt.

Umgekehrt steht das Angebot auch Deutschen zur Verfügung, die bis zu 365 Tage aus nicht beruflichen Gründen ins Ausland reisen (weltweit). Eine Besonderheit des Tarifs besteht laut BDAE darin, dass die Versicherbarkeit sehr flexibel ist. Sie ist nicht an einen Monatsanfang gebunden, sondern findet tagesaktuell statt. Entsprechend beziehe sich die Versicherungsprämie auf einzelne Tage, wodurch der Versicherungszeitraum exakt auf die tatsächliche Reisedauer abgestimmt werden könne, ohne dass Mehrkosten entstehen. Die Prämie beträgt 1,10 Euro beziehungsweise 3,30 Euro, wenn der Aufenthalt in den USA und Kanada abgedeckt werden soll.

Versichert sind unter anderem die Behandlung im Krankenhaus und bei Ärzten, Arznei-, Verbands- und Heilmittel, schmerzstillende Zahnbehandlung sowie ärztlich verordnete Massagen, medizinische Packungen und Inhalationen. Versicherte haben zudem überall auf der Welt freie Arztwahl, betont BDAE.

„Wer sich für eine längere Dauer als die übliche Urlaubszeit versichern will, aber nicht über ein Jahr hinaus verreist, wünscht sich meistens einen Schutz, der höherwertiger als bei einer herkömmlichen Reiseversicherung ist“, erklärt Silvia Opitz, Geschäftsführerin und Mitbegründerin der BDAE Gruppe. Gleichzeitig müsse es sich bei dem Angebot um keine Vollkostenkrankenversicherung handeln. Da die lokale Krankenversicherung für gewöhnlich beibehalten werde, sei ein entsprechend günstigerer Tarif gefragt, so Opitz weiter. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Trump wird den Dax abwürgen

Kurz nach der Wahl von Donald Trump war die Reaktion überraschend positiv an der Wall Street. Insgesamt hofften viele Börsianer auf eine starke Konjunkturbelebung. Der Rademacher-Kommentar

mehr ...

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...