Anzeige
Anzeige
19. Juni 2013, 15:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Maklermanagement offeriert Backoffice

Die Vertriebsservice-Gesellschaft der Basler Versicherungen Maklermanagement bietet in Zusammenarbeit mit dem auf Kunden- und Vertriebsservice spezialisierten Dienstleister On Service ein Backoffice für Makler. Das Angebot umfasst sowohl Postbearbeitung
Backoffice: Maklermanagement kooperiert mit On Service“Die Zahl der Makler, die bei uns Empfehlungen für neutrale Dienstleistungen zur Entlastung ihres Innendienstes nachfragen, wird zunehmend größer”, erläutert Jürgen Riemer, Vorstand der DRMM Maklermanagement AG. Die große Bedeutung dieses Themas für unabhängige Finanzdienstleister werde auch in der Maklertrendstudie 2012/2013 der Vertriebsservice-Gesellschaft bestätigt.

Demnach gehören für über 80 Prozent der befragten Makler die gestiegenen bürokratischen Anforderungen zu den größten Herausforderungen im Hinblick auf eine erfolgreiche Geschäftstätigkeit. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, habe Maklermanagement mit On Service eine Kooperation über ein “Makler-Backoffice” geschlossen.

“Wir empfehlen unseren Geschäftspartnern ein einzigartiges, gebündeltes Dienstleistungsangebot, das weit über das hinausgeht, was einzelne Softwarelösungen leisten können”, so Riemer weiter. Das Backoffice sei daher auch ein Gesamtpaket aus Software und Maklerservice.

Backoffice als Komplett- oder Modullösung

Es bietet demanch Dienstleistungen unter anderem für Postbearbeitung, Antragsprüfung, Bestandsverwaltung, Terminierungsservice und Provisionsabrechnung. “Wir bieten unsere Dienstleistungen als Komplettlösung oder in einzelnen Modulen an, so dass ein Makler genau den Servicebaustein wählen kann, der zu seiner Unternehmenssituation passt”, erklärt Conny Barth, Geschäftsführer von On Service.

Im Makler Backoffice werden demnach webbasierte Softwarelösungen der Firma Softfair und neueste Verwaltungssysteme eingesetzt. Darüber hinaus werde der Vertriebsservice durch ein Mitarbeiterteam von On Service erledigt, zu dem Versicherungskaufleute und –fachwirte zählen.

Die bestehenden Vertragsbeziehungen des Maklers werden laut Maklermanagement durch das Backoffice nicht berührt. Die Dienstleistungen gegenüber den Versicherungsnehmern werden im Auftrag und im Namen des Maklers durchgeführt. (jb)

 

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Generali: Alternativen zur Klassik legen zu

Die Generali in Deutschland konnte ihr operatives Ergebnis im Geschäftsjahr 2016 auf 847 Millionen Euro erhöhen, ein Plus von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Gesamtkosten sanken um 117 Millionen Euro auf 1,3 Milliarden Euro.

mehr ...

Immobilien

WIKR: Präzisierungen bei Immobilienkrediten

Die umstrittenen strengen Vorgaben für die Vergabe von Immobilienkrediten werden nachgebessert. Der Bundestag beschloss am Donnerstag Präzisierungen zu der seit einem Jahr geltenden “Wohnimmobilienkreditrichtlinie”.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: Luxemburg beansprucht Sitz der Europäischen Bankenaufsicht

Luxemburg will nach dem Brexit Sitz der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) werden. Nach Ansicht von Premierminister Xavier Bettel hat das Großherzogtum ein Anrecht auf den Umzug der EBA nach Luxemburg.

mehr ...

Berater

“Als ich anfing, war es geradezu exotisch, sich mit Frauen zu beschäftigen”

Heide Härtel-Herrmann ist seit über 30 Jahren als Beraterin tätig. Mit Cash. hat sie über ihren Werdegang, Frauen in der Finanz- und Versicherungsbranche und die Bedürfnisse weiblicher und männlicher Kunden gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Ratingwissen-Tag: “Plausibilitätsprüfung nicht erforderlich”

Plausibilitätsprüfung und Vertriebsregulierung durch die EU-Richtlinie MiFID II zählten zu den Themen auf dem „15. Fondsrating-Tag/3. Assetmanagement-Tag“ des Veranstalters Ratingwissen am Mittwoch – mit einigen überraschenden Statements.

mehr ...

Recht

BGH stärkt prozessualen Rechtsschutz von Versicherungsnehmern

Klagt ein Versicherungsnehmer gegen einen Versicherer mit Sitz im Ausland, gilt die für den Versicherungsnehmer vorteilhafte Regelung des Gerichtsstandes in dessen Bezirk – auch wenn es sich um Ansprüche aus “Altverträgen” handelt, die vor Inkrafttreten des reformierten VVG geschlossen wurden.

mehr ...