Anzeige
28. Mai 2013, 10:40
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Minus im Neugeschäft: Ergo Leben hofft auf neues Garantieprodukt

Die Lebensversicherer des Düsseldorfer Ergo-Konzerns, Ergo Lebensversicherung und Victoria, haben 2012 Rückgänge bei Beitragseinnahmen und Neugeschäft verzeichnet. Für neue Wachstumsimpulse soll das ab Juli verfügbare Garantieprodukt “Ergo Rente Garantie” sorgen.

Ergo Lebensversicherung verzeichnet Rückgang bei Beiträgen und NeugeschäftDie Beitragseinnahmen der Ergo Lebensversicherung gingen um 2,9 Prozent auf 3,3 Milliarden Euro zurück (2011: 3,4 Milliarden Euro, siehe Tabelle). Die Einnahmen der Victoria Lebensversicherung sanken um neun Prozent auf eine Milliarde Euro (2011: 1,1 Milliarden Euro). Das ausschließlich aus Erhöhungen im Bestand stammende Neugeschäft der Victoria betrug 65 Millionen Euro (63 Millionen Euro).

Deutliche Rückgänge bei Neugeschäft und Gewinn

Der Rückgang im Neugeschäft der Ergo Leben betrug 11,4 Prozent auf 978 Millionen Euro (1,1 Milliarden Euro). Einen erheblichen Anteil an dieser Entwicklung hatte laut Ergo das Einmalbeitragsgeschäft: Dieses ging um 14,1 Prozent auf 747 Millionen Euro zurück. Das Neugeschäft gegen laufenden Beitrag sank hingegen nur um 1,7 Prozent auf 231 Millionen Euro. Der Gewinn (Gesamtergebnis) der Ergo Leben halbierte sich nahezu auf 22 Millionen Euro (2011: 41 Millionen Euro).

Klassische Rentenversicherung dominiert Neugeschäft

Bei jedem zweiten neu abgeschlossenen Vertrag (51,5 Prozent) der Ergo Lebensversicherung handelte es sich um eine klassische Rentenversicherung. Damit war sie das dominierende Produkt, obwohl der Versicherer die Gesamtverzinsung für 2013 auf 3,55 Prozent gegenüber 4,15 Prozent in 2012 gesenkt hatte. Eine wichtige Säule des Geschäfts war nach Ergo-Angaben erneut die betriebliche Altersversorgung. Ihr Beitragsanteil betrug 36,7 Prozent (2011: 39 Prozent).

Hoffnungen ruhen auf Neuprodukt “Ergo Rente Garantie”

Für neuen Schwung soll ab Juli das Neuprodukt Ergo Rente Garantie sorgen: “Auf Basis einer intensiven Marktforschung bringen wir eine echte Innovation auf den deutschen Markt”, sagt Dr. Daniel von Borries, Vorstandsvorsitzender der Ergo Lebensversicherung. Das Produkt werde genau die Kundenwünsche abdecken, bei denen “bewährte klassische Produkte in einer sich wandelnden Umwelt Grenzen haben”. Dazu zählten vor allem Flexibilität und Renditechancen, so von Borries. Die neue Ergo Rente werde die Angebote im Bereich der klassischen Lebensversicherung ergänzen, heißt es. (lk)

 

Ergo Lebensversicherung verzeichnet Rückgang bei Beiträgen und Neugeschäft

Tabelle und Foto: Ergo Versicherungsgruppe

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Krankenkassen geben mehr für freiwillige Angebote aus

Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für freiwillige Leistungen haben sich in den vergangenen vier Jahren fast verdoppelt. Das geht nach einem Bericht der “Berliner Zeitung” (Mittwoch) aus Daten des Bundesgesundheitsministeriums hervor, die die Linken-Gesundheitspolitikerin Birgit Wöllert angefordert hat.

mehr ...

Immobilien

Vorgeschobener Eigenbedarf: Mieter steht Schadensersatz zu

Ein Mieter, dem aufgrund von Eigenbedarf gekündigt wurde, klagte vor mehreren Instanzen auf Schadensersatz, da der Vermieter die Wohnung nach seinem Auszug nicht wie angekündigt nutzte. Der Bundesgerichtshof (BGH) gab dem Kläger in einem Urteil am Mittwoch Recht.

mehr ...

Investmentfonds

Münchener Rück erwartet Brexit-Schaden für UK-Wirtschaft

Der Rückversicherer Munich Re erwartet in den nächsten zwei Jahren einen deutlich spürbaren Brexit-Schaden für die britische Konjunktur.

mehr ...

Berater

Finanzierung für Selbstständige und Unternehmer

Für Selbstständige und Freiberufler ist es deutlich schwieriger, einen Kredit zu erhalten als für Angestellte. Aber es gibt nicht nur den klassischen Bankkredit. Wer bei der Kreditanfrage von seiner Hausbank eine Absage erhält, kann zu anderen Mitteln greifen. Wir zeigen auf, welche Alternativen es gibt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Offshore-Strom legt deutlich zu

Lange fehlten oft die Verkabelungen, um den aus See produzierten Strom an Land zu bringen. Doch jetzt scheinen die Offshore-Windparks ihren Beitrag zur Stromerzeugung in einem deutlich größeren Umfang zu leisten.

mehr ...

Recht

Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet

Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil.

mehr ...