6. Februar 2013, 12:34

Ergo Direkt startet “Pflege-Bahr”-Abschluss per Handy

Der Fürther Direktversicherer Ergo Direkt bietet ab sofort einen “Pflege-Bahr“-Tarif an. Die Zusatzversicherung heißt “Förder-Pflege-Schutz” und könne ab dem 12. Februar auch über das Handy abgeschlossen werden, teilt das Unternehmen mit.

Peter M. Endres, Ergo Direkt

Peter M. Endres, Ergo Direkt

Für den mobilen Abschluss muss der sogenannte QR-Code fotografiert und der Vertrag über die mobile Website bestätigt werden. Ziel sei es, jüngeren Kunden einen einfachen Zugang zum Produkt zu ermöglichen, begründet Ergo-Direkt-Chef Peter M. Endres: “Natürlich denkt man in jungen Jahren nicht gern an das Thema Pflege – doch je früher eine solche Versicherung abgeschlossen wird, umso günstiger ist es.”

Für zehn Euro gibt es 780 Euro Rente

Bei einem Einstiegsalter von 40 Jahren beträgt die Leistung bei Pflegebedürftigkeit in der Pflegestufe III rund 780 Euro im Monat. Der Kunde muss dafür zehn Euro Beitrag zahlen. Zusätzlich sind entsprechend den gesetzlichen Vorgaben die Leistungen in den Pflegestufen II, I sowie “0″ (zum Beispiel Demenz) vorgesehen.

Sofortige Leistung nach Unfall

Versichern kann sich jeder, der das 18. Lebensjahr vollendet hat und gesetzlich oder privat pflegeversichert ist. Bereits pflegebedürftige Personen können den Tarif nicht abschließen. Die Leistungen aus dem Pflegemonatsgeld stehen ab einer Wartezeit von fünf Jahren zur Verfügung. Sollte Pflegebedürftigkeit durch einen Unfall eintreten, erhalte der Kunde die Leistung sofort, erklärt der Versicherer.

Sobald die Pflegebedürftigkeit festgestellt ist, erfolge die Zahlung ohne Kostennachweis und einkommensteuerfrei. Der Schutz gilt europaweit und leistet, wenn der Kunde zu Hause (zum Beispiel durch einen Angehörigen) oder in einem Heim betreut wird. Die Aufnahme ist garantiert und es werden keine Gesundheitsfragen gestellt. Eine Vertragskündigung ist monatllich möglich. (lk)

Foto: Ergo Direkt Versicherungen


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Versicherungen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

04/2015

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschland-Aktienfonds – Fondspolicen – Immobilieninvestments im Fondsmantel – Denkmalobjekte

Ab dem 19. März im Handel.

Special 1/2015

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Die große Marktanalyse – Hitliste der Produktanbieter

 

1 Kommentar

  1. Ein interessanter Ansatz, aber ich fürchte dabei kommen viele Verträge raus, mit denen die Kunden am Ende nicht glücklich sind. Gerade bei einer Versicherung die über Jahrzehnte laufen soll, sollte man sich schon die Zeit nehmen und sich in Ruhe mit dem Thema beschäftigen. Eine ordentliche Beratung zur privaten Pflegeversicherung ist hier das A und O.

    Kommentar von Jörg — 24. März 2013 @ 00:20

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Nachhaltige Kapitalanlagen: GDV stellt neuen Leifaden vor

Versicherer, die künftig mehr Wert auf ökologische und soziale Aspekte in der Kapitalanlage legen möchten, können ab sofort einen Leitfaden des Versicherungsverbandes GDV nutzen. Es handelt sich dabei um unverbindliche Hinweise, so der Verband, eine gesetzliche Verpflichtung zur Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien lehnt der GDV ab.

mehr ...

Immobilien

Hauspreis-Index EPX: Häuser aus dem Bestand besonders gefragt

Die Wohnimmobilienpreise in Deutschland sind nach den Ergebnissen des Hauspreis-Index EPX auch im Monat Februar leicht gewachsen. Am stärksten verteuerten sich Ein- und Zweifamilienhäuser aus dem Bestand.


mehr ...

Investmentfonds

China: Zinssenkung pusht Aktien

Die jüngste Senkung der chinesischen Leitzinsen wird sich positiv auf Chinas Aktienmarkt auswirken. Und Markus Ackermann, Produktspezialist für die Emerging Markets bei HSBC Global Asset Management, glaubt, dass der Zyklus der geldpolitischen Lockerung bislang gerade erst begonnen hat.

mehr ...

Berater

Kritik an AGB-Änderung der Sparkassen

Um weiterhin Provisionen für die Vermittlung von Finanzprodukten zu erhalten und nicht an die Kunden weitergeben zu müssen, wollen die Sparkassen ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ändern. Honorarberater und Verbraucherschützer kritisieren diesen Schritt.

mehr ...

Sachwertanlagen

KGAL-Fonds investiert in drei Flugzeuge

Der Flugzeugfonds Aviation Portfolio Fund 1 (APF1) von KGAL hat im Rahmen eines Sale- und Leaseback-Geschäftes drei Flugzeuge vom Typ Embraer 190 erworben. Die Flieger wurden der Fluggesellschaft Finnair abgekauft. Damit ist die erste Investition für den Fonds, der sich an institutionelle Anleger richtet, getätigt.

mehr ...

Recht

Betreuungshinweise: kein Unterlassungsanspruch für Makler

Bislang handelten Versicherer unlauter, wenn sie in der Kundenkorrespondenz auf eine Betreuung durch ihre Agenturen oder Mitarbeiter hinwiesen, nachdem Makler sich für Kunden legitimiert hatten. Das OLG Hamm sieht abweichende Betreuungshinweise nicht als unlauter an.

Gastbeitrag von Jürgen Evers, Kanzlei Blanke Meier Evers Rechtsanwälte

mehr ...