6. Februar 2013, 12:34

Ergo Direkt startet “Pflege-Bahr”-Abschluss per Handy

Der Fürther Direktversicherer Ergo Direkt bietet ab sofort einen “Pflege-Bahr“-Tarif an. Die Zusatzversicherung heißt “Förder-Pflege-Schutz” und könne ab dem 12. Februar auch über das Handy abgeschlossen werden, teilt das Unternehmen mit.

Peter M. Endres, Ergo Direkt

Peter M. Endres, Ergo Direkt

Für den mobilen Abschluss muss der sogenannte QR-Code fotografiert und der Vertrag über die mobile Website bestätigt werden. Ziel sei es, jüngeren Kunden einen einfachen Zugang zum Produkt zu ermöglichen, begründet Ergo-Direkt-Chef Peter M. Endres: “Natürlich denkt man in jungen Jahren nicht gern an das Thema Pflege – doch je früher eine solche Versicherung abgeschlossen wird, umso günstiger ist es.”

Für zehn Euro gibt es 780 Euro Rente

Bei einem Einstiegsalter von 40 Jahren beträgt die Leistung bei Pflegebedürftigkeit in der Pflegestufe III rund 780 Euro im Monat. Der Kunde muss dafür zehn Euro Beitrag zahlen. Zusätzlich sind entsprechend den gesetzlichen Vorgaben die Leistungen in den Pflegestufen II, I sowie “0” (zum Beispiel Demenz) vorgesehen.

Sofortige Leistung nach Unfall

Versichern kann sich jeder, der das 18. Lebensjahr vollendet hat und gesetzlich oder privat pflegeversichert ist. Bereits pflegebedürftige Personen können den Tarif nicht abschließen. Die Leistungen aus dem Pflegemonatsgeld stehen ab einer Wartezeit von fünf Jahren zur Verfügung. Sollte Pflegebedürftigkeit durch einen Unfall eintreten, erhalte der Kunde die Leistung sofort, erklärt der Versicherer.

Sobald die Pflegebedürftigkeit festgestellt ist, erfolge die Zahlung ohne Kostennachweis und einkommensteuerfrei. Der Schutz gilt europaweit und leistet, wenn der Kunde zu Hause (zum Beispiel durch einen Angehörigen) oder in einem Heim betreut wird. Die Aufnahme ist garantiert und es werden keine Gesundheitsfragen gestellt. Eine Vertragskündigung ist monatllich möglich. (lk)

Foto: Ergo Direkt Versicherungen


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Versicherungen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 05/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflege: Kampf gegen die Pflegelücke – Mehr Schub für Sachwerte – Bausparen – Integration schafft Investition

Ab dem 21. April 2016 im Handel.

Rendite+ 1/2016 „Sachwertanlagen“

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter - Alle Produkte im Überblick - Anlagechancen

Ab dem 24. März im Handel.

1 Kommentar

  1. Ein interessanter Ansatz, aber ich fürchte dabei kommen viele Verträge raus, mit denen die Kunden am Ende nicht glücklich sind. Gerade bei einer Versicherung die über Jahrzehnte laufen soll, sollte man sich schon die Zeit nehmen und sich in Ruhe mit dem Thema beschäftigen. Eine ordentliche Beratung zur privaten Pflegeversicherung ist hier das A und O.

    Kommentar von Jörg — 24. März 2013 @ 00:20

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Kampf dem Nullzins: Die Produkttrends der Versicherer

Die Versicherungsbranche muss sich auch weiterhin in einem Niedrigzins- beziehungsweise Nullzinsumfeld behaupten. Dr. Stefan Graf und Dr. Alexander Kling vom Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften (ifa) leiten aus den herausfordernden Rahmenbedingungen sechs Trends für die Produktentwicklung der Zukunft ab.

mehr ...

Immobilien

Ältere Menschen wohnen großzügiger

Durch den demografischen Wandel erhöht sich die Anzahl der Einpersonen-Haushalte, damit steigt laut einer Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IDW) auch die durchschnittliche Wohnfläche.

mehr ...

Investmentfonds

Liquidität der Zentralbanken bedeutet Rückenwind für Anleihenmärkte

Die von den Zentralbanken weltweit weiterhin zur Verfügung gestellte Liquidität sorgt an den Anleihenmärkten für Rückenwind.

mehr ...

Berater

Blau direkt: Partnerbeirat neu gewählt

Wie der Lübecker Maklerpool Blau direkt mitteilt, ist sein Partnerbeirat neu gewählt worden. Das Gremium setzt sich aus Maklern und Versicherern zusammen und wird alle zwei Jahre von den Geschäftspartnern des Pools neu gewählt. Die Wahlbeteiligung fiel demnach hoch aus.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Spezial-AIF von Project im Vertrieb

Project Investment startet mit Metropolen SP 2 einen neuen Immobilienentwicklungsfonds für semi-professionelle Investoren. Der rein eigenkapitalbasierte Spezial-AIF umfasst ein geplantes Fondsvolumen von 40 Millionen Euro.

mehr ...

Recht

Vermögensanlagengesetz: Konzepte und Risiken

Emissionen nach dem Vermögensanlagengesetz müssen seit Inkrafttreten des Kleinanlegerschutzgesetzes weitaus höhere Anforderungen erfüllen und unterliegen einer – zumindest generellen – Aufsicht der Bafin. Ein Überblick über Konzepte, Chancen und Risiken.

mehr ...