Anzeige
8. Juli 2013, 11:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zurich ernennt neue Vertriebsverantwortliche

Jürgen Rußwurm (46) hat zum 1. Juli die Leitung der Ausschließlichkeitsorganisation (AO) im Segment Schadenversicherung der Zurich Gruppe Deutschland übernommen. Zum gleichen Termin ünernimmt Stephen Voss (38) die Leitung des Maklervertriebs im Privatkundenbereich des Schadenversicherungsgeschäft.

Zurich: Neue Vertriebsverantwortliche im Schaden-Bereich

Jürgen Rußwurm, Zurich

In seiner neuen Funktion verantwortet Rußwurm den AO-Vertriebskanal für das Privatkunden- und Kleingewerbe und soll diesen weiter vorantreiben. Er übernimmt damit einen Teil des Verantwortungsbereiches von Dr. Bernd Dedert, der das Unternehmen Ende letzten Jahres auf eigenen Wunsch verlassen hat.

Der Diplom-Wirtschaftsingenieur studierte an der Universität Karlsruhe, wo er derzeit seine Dissertation erarbeitet. Seinen beruflichen Werdegang in der Versicherungsbranche begann Rußwurm bei der Karlsruher Lebensversicherung, wo er verschiedene Führungspositionen im Vertriebsinnendienst innehatte. Danach war er als Vertriebsdirektor für den Ausschließlichkeitsvertrieb der Westfälischen Provinzial verantwortlich. Seit 2010 war Rußwurm Leiter der Vertriebsdirektion Süd bei der Ergo Versicherungsgruppe.

Voss leitet Privatkunden-Maklervertrieb

Ebenfalls zum 1. Juli wurde Voss für die Leitung des Maklervertriebs im Privatkundenbereich des Zurich Schadenversicherungsgeschäft berufen. In der neugeschaffenen Funktion wird er den Vertriebskanal Makler für das Privatkunden- und Kleingewerbe stärken und so das unternehmerische Ziel, in diesem Segment stark zu wachsen, unterstützen.

Zurich: Neue Vertriebsverantwortliche im Schaden-Bereich

Stephen Voss, Zurich

Voss ist in Windsor/England geboren und besitzt sowohl die englische als auch die deutsche Staatsbürgerschaft. Den Abschluss Diplom Betriebswirt erlangte er an der Berufsakademie Mannheim. Zuletzt war Voss als Executive Manager bei AIG Europe Limited tätig.

Hier fokussierte er sich insbesondere auf das vermögende Privatkundengeschäft Personal Lines und Maklersegment sowie auf die strategische Ausrichtung der Großkundenverbindungen und den Ausbau strategischer Partnerschaften. Für das Unternehmen Hartford Life entwickelte Voss als Direktor Marketing Deutschland eine Markteintritts- und Vertriebsstrategie für komplexe Altersvorsorgeprodukte. (jb)

 

Foto: Zurich

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

Übergangsregelung für Lebensversicherer wird verlängert

Die wegen der Niedrigzinsen eingeführten steuerlichen Entlastungen für Lebensversicherer werden um ein Jahr verlängert. Ohne die Verlängerung hätten vermutlich große Teile der freien Rückstellung auf Beitragsrückerstattungen aufgelöst und versteuert werden müssen.

mehr ...

Immobilien

Vonovia-Chef hofft auf Fusion mit Deutsche Wohnen

Der Chef des Wohnungskonzerns Vonovia hofft weiterhin auf eine Fusion mit seinem Konkurrenten Deutsche Wohnen. Im Februar scheiterte sein Versuch einer feindlichen Übernahme.

mehr ...

Investmentfonds

Anleger sorgen sich um “Renzirendum” und Österreich-Wahl

Die Anleger sollten sich zu Beginn der neuen Woche auf starke Schwankungen am deutschen Aktienmarkt einstellen.

mehr ...

Berater

Pflege: Studie offenbart großen Informationsbedarf

Ein Großteil der Deutschen ist der Ansicht, dass es notwendig ist, eine private Pflegeversicherung abzuschließen. Das geht aus einer aktuellen Online-Befragung hervor. Die große Mehrheit fühlt sich derzeit zudem beim Thema private Pflegevorsorge nur mittelmäßig bis gar nicht informiert.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric erwirbt erste Maschine für Flugzeugportfolio

Der Asset Manager Doric hat mit einem Airbus A330-200 das erste Flugzeug für das “Floreat Aviation Portfolio” erworben. Leasingnehmer des Flugzeuges ist die Fluggesellschaft Virgin Australia.

mehr ...

Recht

Todesfall in der Familie: Die zehn wichtigsten Schritte

Stirbt ein naher Verwandter oder gar der Ehepartner, ist es für die Betroffenen schwer, klare Gedanken zu fassen. Leider haben Gesetzgeber und Versicherungsgesellschaften bei Todesfällen oftmals sehr knapp bemessene Fristen gesetzt, die unbedingt beachtet werden sollten.

mehr ...