13. März 2015, 11:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Axa: Bewegung im Vorstand

Wolfgang Hanssmann (52), bisher verantwortlich für das Ressort P&C Privat und Vertrieb, verlässt die Axa Konzern AG zum 31. März 2015. Sein Nachfolger ist Jens Hasselbächer (43), der die Verantwortung für das Ressort Kunden-, Partner- und Prozess-Service zum selben Datum an Jens Warkentin (48) übergibt.

Hanssmann verlässt Axa

Jens Hasselbächer (links) übernimmt als Nachfolger von Wolfgang Hanssmann die Verantwortung  für das Ressort P&C Privat und Vertrieb im Vorstand der Axa Konzern AG.

Beide Veränderungen gelten vorbehaltlich der Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleitungsaufsicht (Bafin). Hasselbächer begann seine Karriere 1995 im Axa Konzern und wechselte nach mehreren Positionen im Vertriebsressort zur DBV-Winterthur. Nach der Übernahme von DBV-Winterthur durch Axa wurde er 2007 zum Leiter der Ausschließlichkeitsvertriebe beider Unternehmen ernannt. 2010 übernahm er dann im Vorstand die Verantwortung für den Kunden- und Partnerservice.

“Mit Jens Hasselbächer haben wir einen optimalen Nachfolger für Wolfgang Hanssmann an der Spitze des Ressorts P&C Privat und Vertrieb gefunden. Er hat sich in den zurückliegenden Jahren bei der weiteren Umsetzung unserer Leistungsversprechen im Kunden- und Partnerservice sehr verdient gemacht”, so Dr. Thomas Buberl, Vorsitzender des Vorstands der Axa Konzern AG.

Dank an Wolfgang Hanssmann

“Mein Dank gilt Wolfgang Hanssmann, der in 25 Jahren für Axa und DBV entscheidend zum Erfolg unseres Vertriebs beigetragen hat. Für die Zukunft wünsche ich Wolfgang Hanssmann alles Gute”, so Buberl. Auch der Aufsichtsrat der Axa Konzern AG spricht Wolfgang Hanssmann seinen besonderen Dank für seine Leistungen für Axa aus.

Jens Warkentin gehört dem Axa Konzern seit 2000 an, wo er zunächst sechs Jahre lang die Konzernentwicklung leitete. Anschließend verantwortete er nach unterschiedlichen Stationen im Konzern seit 2011 die Vertriebssteuerung und den Bankenvertrieb, wo er unter anderem sehr erfolgreich die Neuausrichtung der Vertriebsstrategie und des Bankenvertriebs gestaltete und umsetzte.

“Jens Warkentin zeichnet sich durch große Fachkenntnis in allen Sparten aus und hat in seinen bisherigen Verantwortlichkeiten seine Kompetenzen in verschiedenen Funktionsbereichen wie Operations und Vertrieb überzeugend unter Beweis gestellt”, so Axa-Vorstandsvorsitzender Buberl. “Ich bin sicher, dass er die erfolgreiche Arbeit von Jens Hasselbächer fortführen und einen entscheidenden Beitrag zur weiteren Entwicklung des Ressorts Kunden-, Partner- und Prozessservice leisten wird.” (jb)

Foto: Axa

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Ab dem 16. Februar am Handel.

 

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien

Versicherungen

Gothaer: “Keine Reduzierung bei der Beratungskapazität”

Die Gothaer hat gegenüber Cash.Online bestätigt, dass der Konzern bis zum Jahr 2020 voraussichtlich 700 bis 800 Stellen streichen wird. Dem stehe allerdings eine “natürliche Fluktuation” insbesondere durch anstehende Ruhestandsübergänge gegenüber. Diese Fluktuation liege nach aktueller Schätzung bei über 500 Mitarbeitern.

mehr ...

Immobilien

Immobilienboom: Bauindustrie erreicht neue Bestmarken

Die Niedrigzinsen und der Immobilienboom haben das Neugeschäft in der deutschen Bauindustrie auf den höchsten Stand seit zwei Jahrzehnten getrieben. Vor allem der Wohnungsbau treibt das Volumen in die Höhe.

mehr ...

Investmentfonds

Inflationsraten driften in Industriestaaten auseinander

In den entwickelten Ländern dürften sich die Inflationstrends im Jahr 2017 unterschiedlich entwicklen. Dies sagt Arif Husain, Portfoliomanager und Head of International Fixed Income bei T. Rowe Price.

mehr ...

Berater

Vema: Sommerer verlässt Vorstand

Wie die Vema Versicherungs-Makler-Genossenschaft mitteilt, ist der bisherige Vorstand Stefan Sommerer auf eigenen Wunsch zum 31. Januar 2017 aus dem Gremium ausgeschieden. Er hatte die Bereiche IT und Öffentlichkeitsarbeit verantwortet.

mehr ...

Sachwertanlagen

KGAL platziert 930 Millionen Euro bei Institutionellen

Die KGAL Gruppe aus Grünwald hat im Geschäftsjahr 2016 fast 930 Millionen Euro an institutionellem Kapital eingeworben und damit das neu gezeichnete Eigenkapital gegenüber dem Vorjahr um 36 Prozent gesteigert.

mehr ...

Recht

BAG-Urteil: Witwenrente nicht nur für “jetzige” Ehefrau

Eine in Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthaltene Klausel, mit der nur der “jetzigen” Ehefrau des Arbeitnehmers eine Hinterbliebenenversorgung zugesagt ist, benachteiligt ihn unangemessen, so das Bundesarbeitsgericht.

mehr ...