Anzeige
Anzeige
30. Juni 2015, 12:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Condor: Neue Anlagestrategie für Fondspolicen

Die Condor Lebensversicherung aus Hamburg bietet ab dem 1. Juli für alle fondsgebundenen Rentenversicherungen einen Spezialfonds an, der einer regelbasierten Anlagestrategie (RBA) folgt. Die RBA erkenne langfristige Auf- und Abwärtsbewegungen an den Aktienmärkten und schichte die Kapitalanlage je nach Trend um, teilte der Versicherer mit.

Condor mit neuer Anlagestrategie für Fondspolicen

Mit der RBA partizipiere der Kunde an einer positiven Entwicklung der weltweiten Aktienmärkte, erklärt Claus Scharfenberg, Vorstand der Condor Lebensversicherung. Zugleich reduziere der Kunde bei langfristig negativen Entwicklungen seine Verluste.

Die regelbasierte Anlagestrategie passe sehr gut zur aktuellen Situation an den Finanzmärkten, sagte Claus Scharfenberg, Vorstand der Condor Lebensversicherung. “Einerseits werfen im anhaltenden Niedrigzinsumfeld sichere Anlagen wie Bundesanleihen kaum Rendite ab. Andererseits fürchten viele Kunden bei Aktieninvestments, dass der jüngste rasante Anstieg nicht nachhaltig sein könnte.”

Der Spezialfonds soll bei langfristig negativen Entwicklungen die Verluste reduzieren

Mit der RBA partizipiere der Kunde an einer positiven Entwicklung der weltweiten Aktienmärkte und reduziere bei langfristig negativen Entwicklungen seine Verluste, ergänzte Scharfenberg. Laut Condor basiert die RGA auf dem Spezialfonds UniRBA Welt 38/200 von Union Investment. Der Fonds bezieht sich auf den Aktienindex MSCI World Daily Total Return net (EUR), der die Entwicklung von Aktien aus Industrieländern widerspiegelt.

Der Spezialfonds verwende dabei die in der technischen Aktienanalyse gebräuchlichen 38-Tage- beziehungsweise 200-Tage-Durchschnittswerte, heißt es weiter. Das Grundprinzip: Liegt der 38-Tage-Durchschnittswert über dem 200-Tage-Schnitt, partizipiert der Fonds an der Entwicklung der weltweiten Aktienmärkte. Eine solche Konstellation spreche für weiter steigende Kurse, so Condor.

Liegt der 38-Tage-Durchschnitt hingegen unter der 200-Tage-Linie, sei der Fonds geldmarktnah. Diese Variante spreche eher für sinkende Kurse. Ein Wechselsignal werde ausgelöst, wenn die 38-Tage-Linie die 200-Tage-Linie um mehr als einem Prozent unter- beziehungsweise überschreitet. (lk)

Foto: Condor

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

DFV feiert Zehnjähriges

Mit einem Festakt in der Alten Oper in Frankfurt am Main hat die DFV Deutsche Familienversicherung ihr zehnjähriges Jubiläum gefeiert. Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier gratulierte Unternehmenschef Dr. Stefan M. Knoll und der Belegschaft und würdigte die unternehmerische Leistung und Weitsicht der Gründer.

mehr ...

Immobilien

Europace: Transaktionsvolumen wächst zweistellig

Das Transaktionsvolumen des Marktplatzes Europace ist im ersten Quartal 2017 nach Angaben des Unternehmens zweistellig gewachsen. Die Teilmarktplätze für Regionalbanken, Genopace und Finmas, bauten ihren Anteil an der technologiebasierten Baufinanzierung mit zweistelligen Wachstumsraten aus.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche AM sieht Unsicherheit vor der Frankreich-Wahl

Am Sonntag startet der erste Urnengang bei der Präsidentenwahl in Frankreich. Aktuell sind die Märkte deutlich verunsichert über den Ausgang des Votums. Von Bedeutung ist Frankreich mit Sicherheit, da die Wirtschaft nach Deutschland eine führende Rolle in der Europäischen Union einnimmt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Schiffsfonds-Prospektklage: Pool-Details nicht erforderlich

Wird ein Fondsschiff in einem Pool mit anderen Frachtern beschäftigt und der Anleger über die damit verbundenen grundsätzlichen Risiken korrekt aufgeklärt, sind im Fondsprospekt Details zu den anderen Pool-Schiffen nicht erforderlich.

mehr ...

Recht

Ausgleichsanspruch: LV-Kapitalzahlung keine “Einkunft aus Gewerbebetrieb”

Sollen Leistungen aus einer Lebensversicherung an die Stelle eines Ausgleichsanspruchs treten, darf die LV-Kapitalzahlung nicht den Einkünften aus Gewerbebetrieb zugeordnet werden. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil.

mehr ...