Anzeige
Anzeige
7. April 2015, 19:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neue Unternehmenssicherungspolice der Aachen Münchener

Die Aachen Münchener Versicherungsgruppe bietet Firmenkunden eine neue Unternehmenssicherungspolice. Die Absicherungsbausteine des Neuproduktes lassen sich nach Angaben des Versicherers bedarfsorientiert kombinieren.

Ulrich-Rieger in Neue Unternehmenssicherungspolice der Aachen Münchener

Ulrich Rieger, Vorstand Kompositversicherungen der Aachen Münchener: “Beim Leistungsumfang bieten wir eine ganze Reihe an Highlights.”

Die Versicherung bestehe aus den Basisbausteinen Haftpflicht und Sach-Inhalt. Zudem könnten folgende Bausteine hinzugefügt werden: Ertrags­ausfall, Glasbruch, Gefahren der Technischen Versicherung, Werkverkehr sowie Kühlgut, Tiefkühlgut und Medikamentenverderb.

Ab Vertragsbeginn der Police erhalten die Firmenkunden zehn Prozent Preisvorteil für die Basisbausteine. Je nach Anzahl der Zusatzbausteine sei ein Bonus von bis zu 20 Prozent möglich.

Die Unternehmenssicherungspolice verzichte auf die gesetzlich vorgesehene Kürzung der Entschädigung, wenn die Versicherungssumme geringer sei als der tatsächliche Wert der versicherten Sachen. Das gelte für Schäden bis 20 Prozent der Versicherungssumme bis maximal eine Million Euro.

Zudem werde bei dem Neuprodukt bei grob fahrlässig verschuldeten Schäden bis 20 Prozent der Versicherungssumme, bis maximal eine Million Euro, auf eine Kürzung verzichtet.

Nach Angaben der Aachen Münchener wird bei älteren versicherten Sachen, die sich im Gebrauch befinden und regelmäßig gewartet werden, der Neuwert gezahlt. Abweichende Regelungen gelten für die Gefahren der Technischen Versicherung und Werkverkehr.

Für Firmenkunden, die trotz bestehender Versicherungen zur Unternehmenssicherungspolice wechseln möchten, biete die Aachen Münchener eine Differenzdeckung. Sie ermögliche es, trotz bestehender Verträge den Schutz zu erweitern und Deckungslücken zu schließen. (nl)

Foto: Aachen Münchener

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Drei-Säulen-Modell in der Altervorsorge genießt hohe Akzeptanz

In der Vergangenheit fanden zahlreiche Debatten über die Altersvorsorge statt. Allerdings setzen viele Bundesbürger bei diesem Thema auf Kontinuität.

mehr ...

Immobilien

Immobilienbarometer: Steigende Preise ändern Suchkriterien

Immobilienscout24 und Interhyp haben im Rahmen des Immobilienbarometers im Juli  knapp 4.000 Kaufinteressenten befragt. Der angespannte Immobilienmarkt mit weiter steigenden Preisen bei gleichzeitig niedrigen Zinsen verändert die Finanzierungspläne.

mehr ...

Investmentfonds

Commerzbank stellt Weichen für erfolgreiche Zukunft

Aktuell steht die Deutsche Bank im Mittelpunkt der Berichterstattung. Dabei wird eine entscheidende Neuausrichtung bei der Commerzbank fast von der Öffentlichkeit übersehen. Der Rademacher-Kommentar

mehr ...

Berater

Betriebliche Krankenversicherung: Gesunder Wettbewerbsvorteil

BKV-Konzepte liegen ganz im Interesse der Arbeitgeber: Ausfallzeiten und Krankenstände können im Idealfall reduziert werden, zusätzlich bieten attraktive Zusatzleistungen gute Argumente im Wettbewerb um die besten Köpfe.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity weiter auf Einkaufstour

Die Publity AG hat das zweite Fondsobjekt für den geschlossenen alternativen Investmentfonds (AIF) „publity Performance Fonds Nr. 8“, der sich aktuell in der Platzierung befindet, erworben.

mehr ...

Recht

BaFin untersagt erneut unerlaubte Geschäfte

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Ahmed Salameh, Augsburg, mit Bescheid vom 12. September 2016 aufgegeben, das Einlagengeschäft sowie die Anlageverwaltung einzustellen und abzuwickeln.

mehr ...