Anzeige
Anzeige
29. Juli 2015, 08:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Indexpolicen: Altersvorsorge vom Aktienmarkt

Policen mit Indexbindung gelten als gute Alternative zu klassischen Lebens- und Rentenversicherungen. Der Vorteil: dem Versicherten kann zu keinem Zeitpunkt ein Wertverlust entstehen – allerdings werden auch die möglichen Gewinne nach oben begrenzt.

Verzinsung

Bei der Indexpolice kann der Kunde von der Wertentwicklung am Aktienmarkt profitieren.

Bei einer Indexpolice kann sich der Versicherte jährlich zwischen einer klassischen Überschussbeteiligung oder der Partizipation an einen Aktienindex – in manchen Fällen auch an einem Mix aus mehreren Indizes – entscheiden.

Garantierte Verzinsung für zwölf Monate

Im Unterschied zur Klassik wird die garantierte Verzinsung jedoch nicht bis zum Vertragsablauf, sondern immer nur für die jeweils kommenden zwölf Monate garantiert. Auch die Indexpartizipation wird jährlich neu festgelegt.

Das jeweils erreichte Vertragsguthaben bleibt dabei über die gesamte Laufzeit im Sicherungsvermögen des Versicherers angelegt. Mit diesem sogenannten “Lock-in”-Verfahren kann dem Versicherten zu keinem Zeitpunkt ein Wertverlust entstehen – sieht man einmal von einem möglichen realen Wertverlust durch die Inflation ab.

 Verzinsung von 3,3 Prozent

Der Kunde könne jährlich entscheiden, “ob das Guthaben an positiven Entwicklungen partizipieren soll oder – in erwarteten Schwächephasen – eine festgelegte Verzinsung erhalten soll”, erläutert Dr. Jürgen Voß, Vorstand der Nürnberger Lebensversicherung, das Konzept.

Sein Haus hat die Verzinsung für das in 2015 beginnende Indexjahr bei 3,3 Prozent festgeschrieben. Auch eine Mischung aus Indexpartizipation und sicherer Verzinsung sei möglich, führt Voß aus. Man halte daher die im Januar 2015 auf den Markt gebrachte Dax®-Rente für “eine sehr attraktive und auch flexible Alternative zur Klassik”.

Seite zwei: Mögliche Gewinne nach oben begrenzt

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Studie: Keine spürbaren Entlastungen durch PSG I

Nur ein Viertel der Pflegenden in Deutschland stellen seit dem Inkrafttreten des ersten Pflegestärkungsgesetzes (PSG I) eine Verbesserung der eigenen Situation fest. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der Continentale Krankenversicherung hervor.

mehr ...

Immobilien

Berliner Mieten-Urteil: Mietpreisbremse wirkt

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) betonte am Freitag, dass das Vorgehen gehen zu hohe Mieten erfolgreich ist. Das Amtsgericht Lichtenberg hatte am Mittwoch drei Mietern Recht gegeben, die zu viel gezahlte Miete zurückverlangt haben.

mehr ...

Investmentfonds

BdB: Deutscher Bankenmarkt ist stabil und leistungsfähig

Die aktuellen Turbulenzen bei Bank-Aktien beruhen nach Einschätzung des Bundesverbands deutscher Banken (BdB) nicht auf Fakten. “Der deutsche Bankenmarkt ist stabil und leistungsfähig”, sagte BdB-Präsident Hans Walter Peters am Freitag.

mehr ...

Berater

Baukredite: Digitale Förderzusage bei der L-Bank

Gemeinsam mit der  DZ Bank und Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) startet die L-Bank die digitale Förderzusage für ihre Wohnungsbaukredite.

mehr ...

Sachwertanlagen

Buss Capital veröffentlicht Leistungsbilanz 2015

Der Asset Manager Buss Capital hat seine Leistungsbilanz für das Geschäftsjahr 2015 veröffentlicht. Im Schnitt zahlten die zehn laufenden geschlossenen Fonds demnach 6,4 Prozent der Einlagen an die Anleger aus.

mehr ...

Recht

34i GewO: Der Countdown läuft

In einem knappen halben Jahr müssen Baufinanzierungsberater den Sachkundenachweis für Paragraf 34i GewO haben. Neben einigen Herausforderungen bietet sich die Chance, die Professionalisierung der Branche voranzutreiben. Gastbeitrag von Jörg Haffner, Qualitypool

mehr ...