Blue Rock kauft in Berlin für neuen Wohnimmobilien-Fonds ein

Altbau Mehrfamilienhäuser
Foto: ©BlueRock Group
Objekt aus dem Berlin-Portfolio von BlueRock.

Die Blue Rock Group aus Zürich (Schweiz) teilt mit, weitere Objekte für ihren neuen Berlin-Wohnimmobilien-Fonds zu erwerben. Bei den letzten Ankäufen im laufenden Quartal handelt es sich um drei Wohnhäuser in den Berliner Bezirken Friedrichshain, Schöneberg und Wedding.

Auf circa 4.800 Quadratmetern verfügen die Immobilien über insgesamt 70 Wohneinheiten und sechs Gewerbeeinheiten in den Erdgeschossen. Das in Deutschland bislang in einer breiteren Öffentlichkeit wenig bekannte Schweizer Unternehmen plant, durch Aufstockungs- und Nachverdichtungsmaßnahmen an den drei Objekten rund 800 Quadratmetern neuen Wohnraum zu schaffen. Weitere Ankäufe seien bereits im Abschluss.

Die Erweiterung des Berlin-Wohnimmobilien-Portfolios ist auf ein insgesamtes Investitionsvolumen von rund 300 Millionen Euro geplant. Der Fonds folge aufgrund der großen Nachfrage dem ausinvestierten Beispiel des ersten Berlin-Wohnimmobilien-Fonds der Blue Rock Group mit insgesamt 621 Wohn- und Gewerbeeinheiten, der seit dem Jahr 2020 gemanagt wird.

Bei den Immobilien handelt es sich den Angaben zufolge vor allem um Gebäude aus der Gründerzeit in den Bezirken Wedding, Neukölln, Moabit, Charlottenburg, Prenzlauer Berg und Schönenberg. Investoren sind Familiy Offices aus Europa und institutionelle Investoren.

Tochtergesellschaft vor Ort

„Berlin hat weiterhin ein unglaublich hohes Potenzial und wir beobachten mit Freude, dass die geplanten Baugenehmigungen reibungslos umgesetzt werden, sodass schnell neuer Wohnraum im Zentrum von Berlin geschaffen werden kann“, sagt Ronny Pifko, Managing Partner und Mitbegründer der Blue Rock Group.

Das Akquisitions-, Entwicklungs- und Asset-Management wird von MB Advisors, einer Tochtergesellschaft der Blue Rock Group lokal in Berlin übernommen. „Wir werden im Jahr 2023 unseren Mietwohnungsbestand weiter ausbauen und damit unsere Präsenz in unserem Kernmarkt Berlin nachhaltig stärken“, erklärt Enis Mergün COO & Head of Transaction von MB Advisors. „Mit nunmehr rund 40.000 Quadratmetern im Bestand sind wir ein schnell wachsendes Unternehmen am Berliner Wohnimmobilienmarkt. Dabei konzentrieren wir uns auf Investitionen in bezahlbaren Wohnraum.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel