BVT platziert Spezial-AIF für Einzelmandat

Blick über Bonn auf den Rhein
Foto: Bildagentur PantherMedia / Hackman
Blick über Bonn auf den Rhein (Symbolbild).

Die Münchner BVT Unternehmensgruppe hat den von ihrer Kapitalverwaltungsgesellschaft Derigo verwalteten Spezialfonds BVT Ertragswertfonds 11 platziert. Der Fonds hat nur einen einzigen Anleger.

Der alternative Investmentfonds (AIF) wurde als Exklusivmandat konzipiert, teilt BVT mit. Er beteiligt sich an einem Büroobjekt im Stadtteil Bonn-Castell mit circa 7.723 Quadratmetern Mietfläche und 121 Tiefgaragenparkplätzen. Das 2001 errichtete Objekt ist vollvermietet, unter anderem an eine Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzlei, einen genossenschaftlichen Bankendienstleister sowie gemeinnützige Medizin- und Therapiezentren, so BVT.


Mehr dazu lesen:

Der Spezial-AIF Ertragswertfonds 11 wurde der Mitteilung zufolge exklusiv als Depot-A-Eigeninvestment für einen Bankenpartner aufgelegt. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 24,2 Millionen Euro. Die Fondslaufzeit soll zwölf Jahre betragen.

Axel Poppinga, Leiter im Geschäftsbereich Immobilien Deutschland bei BVT, kommentiert: „Der BVT ist es auch in einem schwierigen Marktumfeld gelungen, den BVT Ertragswertfonds Nr. 11 als Multi-Tenant-Konzept erfolgreich zu positionieren. Wir sehen die Büroimmobilie – neben Ärztehäusern und Nahversorgungszentren – weiterhin als einen wichtigen Investmentschwerpunkt. Nach der fast eineinhalb Jahre andauernden neuen Preisfindungsphase nähern sich nach unserer Beobachtung nun Käufer und Verkäufer hinsichtlich realistischer Preiseinschätzungen langsam an. Deshalb halten wir das Jahr 2024 für einen guten Zeitpunkt für Investitionen und arbeiten bereits an Folgefonds.“

Weitere Artikel
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments