Anzeige
Anzeige
21. Oktober 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neue Leitbilder für Altersvorsorge

Die Zukunftsforscher der Future Business Group, Schorndorf, propagieren ein neues Leitbild für Berater bezüglich des Geschäfts mit der Altersvorsorge. Bereits in 2003 hatte Zukunftsforscher Oliver W. Schwarzmann auf die Veränderungen im Vorsorgegeschäft hingewiesen.

Der Trend: ?Kontinuität statt Finalität?. Aufgrund sich schnell verlängernden Lebenserwartungsperspektiven, der Unüberschaubarkeit ökonomischer Entwicklungen, des Mangels an Perspektiven und dem Zusammenbruch traditioneller Sicherungssysteme fokussieren sich Kunden auf die unmittelbare Sicherung der Lebensqualität statt auf die finanzielle Imprägnierung eines fernen Alters.

Zudem zeigte die Future Business Group, dass der Begriff ?Alter? negativ belegt ist, wie allein schon die starke Anti-Age-Bewegung belegt. Es bestehe, so Schwarzmann, kein Altersvorsorgebewusstsein, da die meisten Kunden keine Vorstellung davon haben, was die Zukunft tatsächlich kosten wird. Deshalb forderte Schwarzmann ein neues Vorsorgemarketing.

Notwendig seien neue Leitbilder und Perspektiven für die Finanzdienstleistung. Diese will das FBG-Finanzforum mit Teilnehmern, Experten, Investoren und Trendscouts der Future Business Group in einem gemeinsamen Projekt entwickeln. Das Projekt ist auf einen Zeithorizont von 2020 angelegt und in drei Abschnitte (?Milestones?) gegliedert:

Step1: Was kostet die Zukunft tatsächlich?
» Entwurf verschiedener Szenarien über die Lebensbedingungen in 2020
» Dokumentation der demografischen Kosten bis 2020
» Entwicklung eines Zukunftskosten-Indikators von heute bis 2020
» Beschreibung eines Zukunfts-Ausgaben- Trend-Barometers bis 2020

Step2: Wer finanziert die Zukunft?
» Prognose über die Entwicklung von Einkommen und Vermögen bis 2020
» Prognose über die Entwicklung von Arbeitsmarkt und Unternehmen
» Entwurf verschiedener Einkommen-/Vermögens-Ausgabeszenarien
» Vorhersageszenario der Wert- bzw. Kapitalentwicklung verschiedener Investmentmärkte/ Kapitalanlagen bis 2020

Step3: Was hat Zukunft?
» Erarbeitung der Erfolgsperspektiven für die unterschiedlichen Ziel- bzw. Haushaltsgruppen
» Entwurf von Strategieszenarien für das private Vermögensmanagement
» Entwicklung neuer Leitbilder für das Vermögensmanagement/Zukunftssicherung im Kontext aktueller gesellschaftlicher Trends

Das FBG-Finanzforum veröffentlicht diesbezüglich exklusive Analysen, Expertenstatements, Meinungsbilder von Finanzdienstleistern und Investoren und stellt die jeweiligen Ergebnisse als Handlungsalternativen vor. Das Projekt ist auf drei Monate angelegt und wird exklusiv im Finanzforum durchgeführt (www.zukunftsnet.de/FBG_Finanzforum.html)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...