21. Juli 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Umfrage: Aktienfonds im Kommen

Anlageberater in Deutschland gehen von einer deutlichen Steigerung des Absatzes von Aktienfonds innerhalb der nächsten sechs Monate aus. Im Juni äußern sich 62 Prozent der Befragten optimistisch zur Nachfrageentwicklung bei Aktienfonds, eine Steigerung von 16 Prozentpunkten im Vergleich zum Vormonat. Das sind Ergebnisse einer aktuellen repräsentativen Umfrage von TNS Infratest im Auftrag von Robeco Asset Management. Die Fondsgesellschaft befragt 350 Anlageberater monatlich zur aktuellen und zukünftigen Absatzsituation verschiedener Fondssparten.

Die momentane Nachfrage bewerten die Berater derzeit ähnlich wie im Mai: 21 Prozent benoten die momentane Lage mit ?gut?, das sind drei Prozentpunkte mehr als im Vormonat. ?Aktienfonds profitieren von dem relativ schwachen Euro, der die Nachfrage ausländischer Unternehmen erhöht?, sagt Frank Alexander de Boer, Geschäftsführer Robeco Deutschland. ?Zudem sorgen gute Konjunkturdaten aus den USA für Auftrieb an den Aktienmärkten?.

Die derzeitige Absatzlage von Rentenfonds bewerten wie im Vormonat 41 Prozent der Berater positiv. Den Absatzchancen für die nächsten sechs Monate stehen die Befragten skeptischer gegenüber. Die Anzahl der optimistischen Stimmen sinkt im Vergleich zum Vormonat von 25 auf 21 Prozent. Gleichzeitig steigt der Anteil der pessimistischen Stimmen von 20 Prozent im Mai auf 24 Prozent im Juni. Die Bewertungen für Immobilienfonds erholen sich im Juni leicht. Aktuell bewerten nur noch 48 Prozent der Berater die Absatzlage als ?schlecht?, das sind acht Prozentpunkte weniger als im Mai. Der Anteil pessimistischer Stimmen für die Nachfrageentwicklung liegt bei 27 Prozent (32 Prozent im Mai).

Der Absatz von Hedgefonds bleibt nach Meinung der Berater wie im Vormonat unverändert schlecht. Lediglich zwei Prozent beurteilen die momentane Nachfrage als ?gut?, 63 Prozent der Berater beurteilen die Nachfrage wie bereits im Vormonat als ?schlecht?. Die Aussichten der Anlageberater für die kommenden sechs Monate fallen etwas freundlicher aus. Zwar sind die optimistischen Erwartungen mit fünf Prozent immer noch niedrig, die pessimistischen Stimmen gehen jedoch um sieben Prozentpunkte zurück und liegen damit bei nur noch 17 Prozent.

Geldmarktfonds müssen im Juni leichte Verluste hinnehmen. Nur noch 43 Prozent der Berater (47 Prozent im Mai) bewerten die aktuelle Lage als ?gut?. Die optimistischen Absatzerwartungen für die nächsten sechs Monate liegen bei 20 Prozent (21 Prozent im Mai). Die pessimistischen Erwartungen haben im Vergleich zum Vormonat um fünf Prozentpunkte zugelegt und liegen aktuell bei 26 Prozent.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

High on wheels – Cannabis am Steuer

Der 20. April oder “420 Day” ist  für Cannabis-Fans ein Pflichttermin: Denn 420, 4:20 oder 4/20 (engl.: four-twenty) ist in den USA ein Codewort für den Konsum von Haschisch und Marihuana. Hierzulande können Kranke auf Kassenkosten Cannabis als Medizin erhalten und müssen nicht mit Sanktionen rechnen – wenn sie sich an die Vorgaben des Arztes halten und fahrtüchtig sind. Anders sieht es aus, wer zum privaten Vergnügen kifft.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Rente mit 67: Für viele Deutsche steigt das Armutsrisiko

Höhere Altersgrenzen bei der Rente bedeuten nicht unbedingt späteren Erwerbsaustritt. Sollte der Arbeitsmarktboom nicht anhalten, drohen insbesondere Menschen mit geringer Bildung, prekärer Beschäftigung und niedriger Gesundheit große sozialpolitische Risiken. Warum die Politik jetzt handeln muss.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...