Deutsche Bank kauft Berliner Bank

Die Deutsche Bank hat das Berliner Institut für 680,5 Millionen Euro erworben. Nach der Übernahme sollen alle rund 900 Arbeitsplätze und das Filialnetz mit 60 Standorten erhalten bleiben, auch die Marke werde fortgeführt, meldet die Nachrichtenagentur dpa. Die Berliner Bank hat rund 300.000 gehobenen Privatkunden und 13.000 Firmenkunden.

Das Institut musste wegen Auflagen der EU-Kommission veräußert werden, die diese im Zusammenhang mit der Sanierung der Muttergesellschaft Bankgesellschaft Berlin gemacht hatte. Der Erwerb der Berliner Bank steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Aufsichts- und Kartellbehörden und wird voraussichtlich zum Jahresende 2006 wirksam.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.