1. November 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

HBS Medienstudie 2006: Cash. wieder auf Platz 1

Das Hamburger Kapitalanlage-Magazin Cash. wird von unabhängigen Finanzberatern häufiger gelesen als jede andere Zeitschrift. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Londo-ner Beratungsunternehmens HBS International unter mehr als 1.200 unabhängigen Finanzberatern, Bankberatern und institutionellen Investoren in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Skandinavien.
HBS hat die Studie bereits zum fünften Mal durchgeführt. Cash. nimmt im zweiten Jahr hintereinander den Spitzenplatz ein.

Bei den Wochen- und Monatsmagazinen sowie Fachzeitschriften belegt Cash. in der Gruppe der unabhängigen Berater und Vermittler den ersten Platz unter den regelmäßig gelesenen und gleichzeitig als wichtig bewerteten Verkaufspublikationen. ?Das Vertrauen der Finanzberater in Cash. ist ein Beleg für die hohe Fachkompetenz des Magazins?, sagt Cash.-Chefredakteur Markus Deselaers.

Bei den Online-Portalen erlangte der Cash.-Kooperationspartner OnVista den ersten Platz. Cash. und OnVista publizieren den gemeinsamen Cash.-OnVista-Newsletter, der bereits über 41.300 Adressaten einmal wöchentlich über aktuelle Ereignisse, neue Produkte und Persona-lien in der Finanzbranche auf dem Laufenden hält.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Jüngere Rentner fühlen sich benachteiligt

Auch wenn die Bundesregierung das aktuelle Rentenniveau bis 2025 festschreiben möchte, haben die Rentenkürzungen der Vergangenheit bereits ihre Spuren hinterlassen: Jüngere Rentner bewerten ihre finanzielle Situation im Vergleich zu den über 80-Jährigen deutlich schlechter, so eine aktuelle Postbank-Umfrage.

mehr ...

Immobilien

Höher, schneller, weiter: Immobilienpreise in Rekordhöhe

Niedrige Zinsen, parallel dazu allerdings auch eine steigende Darlehenshöhe. Im Durchschnitt nehmen Immobilienkäufer oder Hausbauer 239.000 Euro Kredit auf. Auch das Eigenkapital findet weiterhin Verwendung, zeitgleich steigt der Beleihungsauslauf.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit-Streit im britischen Parlament eskaliert

Politisches Beben im britischen Parlament: Fünf Wochen vor dem Brexit hat die neu gegründete “Unabhängige Gruppe” im Unterhaus Zuwachs auch von den regierenden Konservativen bekommen.

mehr ...

Berater

Neuer Unfallschutz für Handwerker

Der Münchener Verein bringt für selbständige und angestellte Handwerker mit der „PrivatUnfall“ eine neuen Unfallversicherung in drei Tarifvarianten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance bündelt Haftungsdach und 34f-Vertrieb

Der Asset Manager Deutsche Finance Group führt die bestehenden Vertriebs-Tochtergesellschaften Deutsche Finance Consulting und Deutsche Finance Advisors unter der Deutsche Finance Solution als Kompetenzplattform zusammen.

mehr ...

Recht

Grundrente in der Kritik

Der Gesetzesvorschlag, eine geltende Grundrente in Deutschland einzuführen, steht bereits seit längerer Zeit in der Diskussion und wird vom Bundesarbeits- und Sozialministerium forciert. Doch es regt sich erneut Kritik.

mehr ...