DAB Bank steigert Ergebnis

Der DAB bank Konzern, München, meldet für das erste Halbjahr 2005 ein Vorsteuerergebnis von etwa zwölf Millionen Euro. Das bedeutet zum vergleichbaren Vorjahreszeitraum eine Steigerung um rund 28 Prozent (erstes Halbjahr 2004: 9,4 Millionen Euro). In den Bereichen verwaltetes Kundenvermögen und Depots konnte im zweiten Quartal 2005 ebenfalls Zuwächse verzeichnet werden.

So betreut die Direktbank nun konzernweit (DAB bank und FSB FondsServiceBank) 925.017 Depots. Im zweiten Quartal 2004 waren es 459.528 Depots. ?Wir gewinnen signifikant Depotkunden und können massive Mittelzuflüsse verzeichnen. Mit 21,14 Milliarden Euro hat die BAB bank das Jahresziel von 20 Milliarden Euro bereits jetzt deutlich überschritten?, sagt DAB bank Vorstand Jens Hagemann. Im Vorjahresvergleich ist das verwaltete Kundenvermögen um 8,36 Milliarden Euro gestiegen (zweites Quartal 2004: 12,78 Milliarden Euro).

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.