Maklerverbund Charta: 400 Mitglieder

Der Maklerverbund Charta Börse für Versicherungen AG, Düsseldorf, verzeichnet seinen 400sten Mitgliedsbetrieb. Noch bis Mitte vergangenen Jahres zählte Charta 350 Mitglieder. Alle ordentlichen Mitglieder sind gleichzeitig Aktionäre des Verbundes. Die Erweiterung ist auf eine Mitte 2006 gestartete offensive Werbeaktion zurückzuführen, die fortgesetzt werden soll.

?Die heutige Zersplitterung der Vermittlerlandschaft in Deutschland ist angesichts der Fusionen in der Versicherungswirtschaft und der zunehmenden Gängelung der Vermittler durch die Versicherer nicht mehr zeitgemäß?, so Charta-Vorstandsmitglied Werner Tewes. Nur kräftige Maklerverbünde seien in der Lage, ihren Mitgliedern in turbulenten Zeiten das Backoffice zu bieten, das sie benötigen, um nicht in die Abhängigkeit einzelner Versicherer zu geraten. ?Der zunehmende Kostendruck in der Versicherungswirtschaft verstärkt die seit Jahren zu beobachtende Tendenz in der Branche, die Geschäftsprozesse zu zentralisieren, zu rationalisieren und in letzter Konsequenz zu industrialisieren. Einzelkämpfer unter den Maklern geraten dabei zwischen die Mühlsteine des Marktes?, befürchtet Tewes.

Der Maklerverbund, bietet ein eigenes Maklerverwaltungsprogramm an, das auch von Nicht-Charta-Partnern genutzt werden kann. Die Partnerschaft umfasst zudem insbesondere Beratungssoftware, exklusiv vereinbarte Versicherungsprodukte und Rahmenabsprachen, Beratung durch eigene Experten und im Netzwerk, Formulare sowie eine eigene Berufsrechtsschutzversicherung für die Makler.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.