Anzeige
24. Juli 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Telis legt GRK-Produkte auf Eis

Der Regensburger Finanzvertrieb Telis Finanz Vermittlung AG hat den Vertrieb von Immobilienprodukten der GRK Holding AG, Leipzig, durch ihre Tochter ERG GmbH vorübergehend gestoppt.

Grund: Die Tageszeitung ?Die Welt? veröffentlichte am 18. Juli einen kritischen Bericht über die GRK. Moniert wurde insbesondere, dass Immobilien zu sehr günstigen Konditionen gekauft und Anlegern zu hohen Preisen weiterveräußert worden seien. Des Weiteren sei es dadurch, dass Objekte verspätet fertig gestellt worden sind, zu Auswirkungen auf die von den Anlegern zu nutzenden Steuervorteilen gekommen.

Telis-Pressesprecher Dr. Rainer Saller kommentiert: ?Der Vertrieb von GRK-Produkten durch die ERG GmbH ruht bis auf weiteres. Sobald mehrere Fragen, die der GRK Holding AG zugegangen sind, beantwortet wurden und Stellungnahmen mehrerer Ämter vorliegen, wird seitens der ERG GmbH die Entscheidung über das weitere Vorgehen getroffen.?

Steffen Göpel, Vorstand der GRK, gegenüber cash-online: ?Wir klären momentan mit der Telis-Finanz AG die entsprechenden Sachverhalte ab. Unerwähnt bleibt beispielsweise in dem “Welt”-Artikel, dass beim Erwerb neben allgemeinen Kaufnebenkosten unter anderem erhebliche Erschließungs-, Statik-, Architekten-, Planungs- und Gutachtengebühren sowie öffentliche Anschlusskosten anfallen. Entsprechende Wertermittlungsgutachten stellen fest, dass sich unsere Verkaufspreise eher am unteren Level zu vergleichbaren Objekten in vergleichbarer Lage bewegen.” Göpel gibt gegenüber cash-online an, dass die Gesamtprovision für den Vertrieb transparent in den Prospekten ausgewiesen sei und circa 15 Prozent plus Mehrwertsteuer betrage.

Zu den Zeitverzögerungen bei der Baufertigstellung sagt Göpel: “Sofern bei uns Objekte verspätet fertig geworden sind, haben wir unseren Kunden jeglichen entstanden Schaden selbstverständlich ausgeglichen.”

Göpel weiter: “Nach dem Ausräumen der Vorwürfe gehen wir davon aus, die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Telis fortzusetzen.” (hi)

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...