Anzeige
22. Mai 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

AWD drückt auf die Tube

Der AWD meint es Ernst mit seiner Rekrutierungskampagne. Am 24. Mai hat der Hannoveraner Finanzvertrieb die Offensive zur Mitarbeitergewinnung mit großformatigen Stellenanzeigen in deutschen Tageszeitungen gestartet.

Darin fordert AWD- Vorstandsvorsitzender Carsten Maschmeyer qualifizierte Finanzmanager auf, sich mit ihm persönlich über ihre Zukunft beim AWD und in der Finanzberatung zu unterhalten. Über die Internetadresse www.AWD-Finanzprofi.de, postalisch, per Email oder per Telefon können Interessierte Kontakt aufnehmen und direkt mit dem AWD-Chef über Ihre beruflichen Perspektiven sprechen. “Natürlich kann der Ansturm auch so groß sein, dass wir Gespräche auf einen späteren Termin schieben müssen, sagt Maschmeyer gegenüber cash-online.

Mit der Kampagne, in der sowohl Maschmeyer als auch Vertriebsdirektoren von AWD erstmals selbst abgebildet sein sollen, will sich AWD als attraktiver Arbeitgeber für Finanzprofis der gesamten Branche präsentieren.

“Bewerber sollten Leistungsbereitschaft, das Bekenntnis zum Unternehmertum und Spaß an der Finanzberatung mitbringen. Quereinsteiger müssen zudem bereit sein, eine Ausbildung bei uns zu durchlaufen und vor der IHK die Sachkundeprüfung zu bestehen. Branchenprofis, die zu uns wechseln, bieten wir die Chance, sich weiterzubilden”, sagt Maschmeyer über seine Wunschkandidaten.

Der Finanzdienstleister wirbt unter anderem mit Zeitersparnis durch effektive Vertriebsunterstützung, einer besseren Vergütung und einer größeren Auswahl an Produkten durch rund 300 Partner sowie mit besseren Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

?Viele kleinere Finanzdienstleister werden die neuen gesetzlichen Anforderungen aus der EU-Richtlinie nicht erfüllen können?, begründet Maschmeyer die Kampagne. Diesen Vermittlern wolle AWD Perspektiven bieten. Mutmaßungen einiger Marktteilnehmer, die Kampagne sei Reaktion auf einen Beraterrückgang bei AWD beispielsweise infolge der Gründung des ebenfalls in Hannover ansässigen Vertriebs Formaxx, wies Maschmeyer gegenüber cash-online zurück. “Die Rekrutierungsoffensive ist die Reaktion auf die Tatsache, dass im Markt viel Bewegung ist und wir viele Anfragen erhalten”, so der AWD-Chef.

Die Kampagne läuft bis Ende Juni in den auflagenstärksten Tageszeitungen und branchenspezifischen Magazinen, außerdem auf einer Reihe von Online-Portalen. (aks)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

“Silver Surfer” erobern das WorldWideWeb

Die Digitalisierung ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Das ist eines der Ergebnisse der Studie “D21-Digital-Index 2018 / 2019”, die die Initiative D21 heute gemeinsam mit Wirtschaftsminister Peter Altmaier im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie präsentiert.

mehr ...

Immobilien

Dr. Klein: Boom im Osten, Rekorde im Norden

Ob nun Hamburg, Hannover, Berlin oder Dresden – im Norden und Osten der Bundesrepublik steigen die Immobilienpreise in allen Metropolregionen an. Trotzdem gibt es deutliche Preisunterschiede.

mehr ...

Investmentfonds

Kryptowährungen: Schwankende Coins an Gold binden

Seit jeher suchen Menschen Stabilität. Bei Währungen, der Basis unseres Wirtschafts- und sozialen Lebens ist dies nicht anders. Das hart verdiente und ersparte Geld soll nicht durch Inflation oder andere Unwägbarkeiten entwertet werden.

Gastbeitrag von Harald Seiz, Karatbars International GmbH

mehr ...

Berater

Kartellwächter: Mastercard muss Millionenstrafe zahlen

Der Kreditkartenanbieter Mastercard muss wegen Verstößen gegen EU-Kartellvorschriften 570 Millionen Euro bezahlen. Das teilte die EU-Kommission am Dienstag in Brüssel mit. Auf den US-Konzern könnten zudem Schadenersatzklagen zukommen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Ernst Russ AG verliert beide Vorstände auf einen Schlag

Sowohl der Vorstandssprecher Jens Mahnke als auch Vorstandsmitglied Ingo Kuhlmann werden im Juni beziehungsweise Ende März aus der Ernst Russ AG (ehemals HCI Capital) ausscheiden. Ein bisheriges Aufsichtratsmitglied springt ein.

mehr ...

Recht

Pflegeunterhalt: Wenn Kinder für ihre Eltern haften

Die Deutschen werden immer älter. Damit wächst auch die Zahl der pflegebedürftigen Menschen in Alten- und Pflegeheimen. Die Kosten hierfür sind hoch. Vielfach benötigen Eltern in diesem Fall die finanzielle Hilfe ihrer Kinder. Für diesen Fall gibt es genaue Regeln, wie eine Übersicht des Arag-Rechtsschutzes zeigt.

 

mehr ...