Berater zu selten von Kunden empfohlen

Unabhängige Finanzberater und Versicherungsmakler in Deutschland werden proJahr im Schnitt nur von rund sechs Prozent Ihrer Bestandskunden weiterempfohlen.Dies hat eine Umfrage des Unternehmens Dauerhaft erfolgreich ? Stuart Truppner ergeben.

Insgesamt wurden 978 Vermittler befragt.

Lediglich 52 Berater gaben an, von mehr als 20 Prozent ihrer Kunden weiterempfohlen zu werden; 56 Vermittler erhielten nur zwischen null und fünf Prozent Weiterempfehlungen. Im gesamten Schnitt vernetzten Kunden ihren Berater mit 1,51 Interessenten erfolgreich.

Zwei Neue durch 40 Prozent Bestandskunden

?In anderen Märkten wird ein guter Berater daran gemessen, dass er von etwa 40 Prozent seiner Bestandskunden mindestens zweimal im Jahr weiterempfohlen wird ? und dass aus den Empfehlungen auch Kunden werden?, kommentiert Stuart Truppner, Geschäftsberater, Trainer und Gründer der Gesellschaft Dauerhaft erfolgreich die Studie.

Grundlage für einen dauerhaften Erfolg sei ein gezieltes Beziehungsmanagement. Dadurch ließen sich effizienter neue Kunden gewinnen als durch andere Formen der Akquisition. Diese Kunden seien in der Regel loyaler, blieben länger bei ihrem Berater und kauften durchschnittlich auch häufiger verschiedene Produkte von diesem.

Truppner war bis zum 30. Juni dieses Jahres Vertriebsdirektor beim Investmenthaus Fidelity Deutschland, für das er insgesamt 15 Jahre arbeitete. Unmittelbar nach dieser Tätigkeit machte er sich mit seinem Unternehmen Dauerhaft Erfolgreich selbstständig. (aks)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.