Driver & Bengsch führt Aktienrückkaufprogramm fort

Der börsennotierte Itzehoer Finanzdienstleister Driver & Bengsch verlängert sein ursprünglich bis zum 12. September geplantes Aktienrückkaufprogramm (cash-online berichtete hier) bis zum 30. November. Der zur Verfügung stehende Betrag von 141.000 Euro sei noch nicht ausgeschöpft, so Vorstandsmitglied André Driver.

Mit dem Rückerwerb der Aktien solle insbesondere Akquisitionswährung für künftige Unternehmenskäufe generiert werden. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.