Anzeige
Anzeige
12. Juni 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Maklervertrieb gewinnt an Bedeutung

Der Makler-Vertriebskanal gewinnt im Markt für Versicherungen und Finanzdienstleistungen an Gewicht und hat die Ausschließlichkeit etwa in den Sparten Leben und Altersvorsorge im Abschluss von Neugeschäft bereits überholt. Dennoch sind viele unabhängige Vermittler mit der Betreuung durch Versicherer noch unzufrieden, so das Fazit der aktuellen Studie ?Mehrwerte für Makler schaffen? des Marktforschungsinstituts psychonomics, Köln.

Trotz der Herausforderungen durch hohe Marktdynamik, gesetzliche Neuregulierungen wie VVG und MiFID sowie veränderte Kundenerwartungen rechnen die Analysten damit, dass die Bedeutung des Maklervertriebs weiter zunehmen wird. Entscheidend dafür sei allerdings, dass Versicherer die Beziehungen zu ihren ungebundenen Vertriebspartnern pflegen. In dieser Hinsicht sehen Makler und Marktexperten Optimierungsbedarf.

Mit der Kooperation mit Versicherern sind unabhängige Vermittler oftmals unzufrieden: Es fehle an marktgerechten Unterstützungsangeboten und die partnerschaftliche Zusammenarbeit lasse zu wünschen übrig. Die Makler fühlen sich von den Produktgebern gegenüber dem Ausschließlichkeitsvertrieb benachteiligt und wünschen sich bessere Rahmenbedingungen für ihr Kerngeschäft, die Kundenberatung. Vor allem die Entlastung von vertriebsfremden Aufgaben sowie maklerspezifische und maßgeschneiderte Angebote vermissen die freien Vermittler.

Gemeinsam mit dem auf die Versicherungswirtschaft spezialisierten IT-Dienstleister Adesso, Dortmund, hat psychonomics die repräsentative Studie mittels qualitativer Interviews und Workshops mit freien Maklerbüros erstellt. Zudem haben die Marktforscher verschiedene Branchenexperten befragt. (hb)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Honorarannahmeverbot (auch) für BGH-Richter

Es soll ein Honorarannahmeverbot für Versicherungsmakler eingeführt werden, da eine Vergütung die “Unabhängigkeit eines Versicherungsmaklers suggerieren” könnte. Kann nicht auch das Gegenteil eintreten und eine sehr großzügige Honorarvergütung die Unabhängigkeit gefährden?

mehr ...

Immobilien

Bauboom geht weiter – doch Wohnungsmangel bleibt

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der starken Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277.700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Allerdings liegt dies Zahl noch deutlich unter dem Bedarf.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Bankenfusion: Frankfurter Volksbank und Volksbank Maingau schließen Kooperationsvertrag

Die Frankfurter Volksbank und die Vereinigte Volksbank Maingau wollen fusionieren. Hierzu haben die beiden Institute einen Kooperationsvertrag geschlossen. Der Zusammenschlusses soll noch im laufenden Jahr erfolgen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...