Software hilft bei Protokollpflicht weiter

Die seit Beginn des Jahres geltende Protokollpflicht bei Anlagegesprächen klappt nach Ansicht der Bafin noch nicht. Zumeist werden unvollständige Vordrucke verwendet. Dabei gibt es Software, die den Berater zuverlässig durch das Gespräch führt und die Ergebnisse umfassend dokumentiert.

Protokoll Beratung Papier BildschirmEiner aktuellen Studie der Unternehmensberatung Steria Mummert zufolge erfüllen sieben von acht Programmen die Dokumentationspflichten vollständig. Dazu wurden die wichtigsten den Beratungsprozess unterstützenden Systemlösungen untersucht und nach mehr als 400 Kriterien bewertet, heißt es in der Mitteilung. Sie decken etwa drei Viertel des Marktes ab.

Die Finanzplanungsprogramme seien in der Lage, alle relevanten Kundenanliegen festzuhalten, heißt es weiter. Dazu gehören die persönliche Situation und die Ziele des Kunden ebenso wie Kenntnisse und Erfahrungen mit Anlagegeschäften.

Dabei seien nicht nur vorgefertigte Antworten in den Programmen verankert: Elf von zwölf auf dem Markt erhältlichen Programme ermöglichen dem Berater, selbst Informationen in die Protokolle einzutragen. (ks)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.