Kunden begrüßen Beipackzettel und Beratungsprotokoll

Trotz Kritik von Verbraucherschützern: Die Mehrheit der deutschen Privatanleger begrüßt die viel diskutierten Produktinformationsblätter für Anlageprodukte, im Markt auch als „Beipackzettel“ bezeichnet. So lautet zumindest das Ergebnis einer Studie im Auftrag der Deutschen Bank.

Beratung Kunden80 Prozent der 1.000 vom Marktforschungsinstitut TNS Emnid befragten Anleger sind der Meinung, dass die Produktinformationsblätter für mehr Transparenz sorgen. Knapp drei Viertel gaben an, die Beipackzettel helfen ihnen, Anlageentscheidungen gut informiert zu treffen. Die große Mehrheit – 89 Prozent – ist der Meinung, dass alle Banken solche Produktinformationsblätter anbieten sollten.

Wichtigstes Kriterium bei der Anlage-Entscheidung bleibt laut Studie allerdings die Qualität der Beratung: Rund zwei Drittel der Befragten gaben an, nicht die Produktinformationsblätter seien ausschlaggebend, sondern die Investmentkompetenz ihrer Bank und die Qualität des Beraters.

Dies belegt auch die hohe Nachfrage nach einem persönlichen Beratungsgespräch: Bereits im ersten Quartal 2010 haben sich mehr als ein Viertel der deutschen Privatanleger von ihrer Bank beraten lassen und im Anschluss auch das seit Jahresbeginn gesetzlich geforderte Beratungsprotokoll erhalten. Davon fanden rund zwei Drittel das Protokoll hilfreich, um getroffene Anlage-Entscheidungen zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Allerdings gaben 62 Prozent an, das Protokoll sei zu bürokratisch.

Obwohl die Studie insgesamt ein positives Feedback der Kunden zeige, mache sie auch deutlich, dass weitere Maßnahmen folgen müssen, um das Vertrauen in die Qualität der Produkte und die Transparenz der Beratung zu stärken, so das Fazit der Deutschen Bank. „Wir werden unsere Beratungsprotokolle deshalb in diesem Jahr überarbeiten“, kündigt Christoph Bubmann, Chief Client Officer Privat- und Geschäftskunden, an. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.