Anzeige
5. Juli 2011, 13:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BCA mit zweistelligem Wachstum in 2010

Der Bad Homburger Maklerpool BCA ist wieder auf Kurs. Nach Umsatzeinbußen in 2009 konnte das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr wieder an die Erlösumfänge von 2008 anknüpfen. Für das laufende Jahr zeigte sich das Vorstands-Duo der BCA optimistisch, ähnlich gute Ergebnisse wie in 2010 zu erreichen.

Steigerung-Zuwachs-Umsatz-127x150 in BCA mit zweistelligem Wachstum in 2010Im Jahr 2010 stiegen die Umsätze der BCA Gruppe um knapp über 20 Prozent auf 64,3 Millionen Euro, nach 53,5 Millionen Euro in 2009 und 65,1 Millionen Euro in 2008. Daneben konnte der Konzern mit 0,3 Millionen Euro auch wieder einen kleinen Gewinn einfahren, nachdem für das vergangene Geschäftsjahr ein Verlust von minus 1,85 Millionen Euro zu Buche schlug.

Für die Muttergesellschaft wurde ein Jahresüberschuss von einer Million Euro (2009: minus 1,2 Millionen Euro) ausgewiesen.

“Die Umsatzerlöse der BCA haben sich in 2010 zweistellig erhöht, die Kosten sind weiter rückläufig, die Eigenkapitalbasis entwickelte sich auf stabilem Niveau, der neue Broker Pool arbeitet reibungslos“, fassten die Vorstände Oliver Lang und Roland Roider, das vergangene Geschäftsjahr auf der gestrigen Pressekonferenz zusammen.

In das neue Geschäftsjahr sei man „sehr erfolgreich“ gestartet. Das gesamtwirtschaftliche Umfeld sorge dafür, dass sich vor allem das Versicherungs- und Investmentgeschäft belebt habe. Man rechne für 2011 mit ähnlich guten Ergebnissen wie in 2010.

Nicht nur an Umsatz- und Ergebniserfolg will der Maklerpool anknüpfen. Fortsetzen wolle man auch das 2010 begonnene Projekt „BCA Nachwuchsbörse“, um junge Leute für den Beruf des Maklers zu gewinnen. Geplant sei zudem, die Zusammenarbeit mit dem Bildungsanbieter Deutsche Makler Akademie (DMA) zu intensivieren.

Die Kooperation mit dem Bewertungsportal Whofinance verlaufe indes erfolgreich. Seit Anfang 2011 haben sich rund 600 Makler der BCA registriert. Der Vorstand sieht dies als ein gutes Zeichen, da hier die Kunden die Makler bewerten und rät zu offensivem Umgang mit Bewertungen. Dazu biete BCA ihren Partnern unter anderem Unterstützung zur Analyse der Kundenbewertungen an.

Eine „wachsende, strategische“ Rolle soll außerdem das 2008 gegründete eigene Haftungsdach, das zur Tochter BCA Bank gehört, spielen. Dazu soll das Angebot ausgebaut werden, nähere Angaben dazu machte der Vorstand allerdings noch nicht. (ks)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trendprodukt Fondspolicen – Aktien Europa – Zweitmarkt 2018 – Andrang auf Zinshäuser 

Ab dem 25. Januar im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

“Mehr Zutrauen in die Altersvorsorge”

Das Vertrauen der Deutschen in ihre Altersvorsorge ist 2017 gegenüber dem Vorjahr wieder erkennbar gestiegen. Das zeigt der “Deutschland-Trend Vorsorge” des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA), der einmal jährlich die Stimmung unter den Bürgern und ihre Vorsorgebereitschaft ermittelt.

mehr ...

Immobilien

Zahl der Baugenehmigungen stark gesunken

Trotz der starken Nachfrage nach Immobilien sinkt die Zahl der Baugenehmigungen in Deutschland weiter. Nach Einschätzung der Förderbank KfW hat sich jedoch ein Überhang an Zusagen aufgebaut.

mehr ...

Investmentfonds

Ein Drittel der Deutschen sorgt nicht vor

Jeder Dritte Deutsche sorgt nicht für sein Alter vor. Das ist ein Ergebnis des Fidelity Verantwortungsbarometer Deutschland 2018, einer Umfrage, die von Kantar Emnid durchgeführt wurde. Die Teilnehmer wurden auch gefragt, wie gut sie im Alter abgesichert sind und wie sie vorsorgen.

mehr ...

Berater

Vertriebsrecht: Was sich 2018 für Verkäufer ändert

Für Vertriebsmitarbeiter bedeutet der Jahresneuanfang durch angehäufte Arbeit und neue Aufgaben oft Stress. Sich dann noch über die aktuelle Rechtslage zu informieren kann da schnell schwierig werden. Hier die wichtigsten Gesetzesänderungen im Überblick.

Gastbeitrag von Oliver Kerner, OK-Training

mehr ...

Sachwertanlagen

WealthCap will jetzt richtig Gas geben

Der Asset Manager WealthCap aus München setzt sich ambitionierte Ziele: In den nächsten fünf Jahren sollen die Assets under Management um weitere fünf Milliarden Euro auf insgesamt 15 Milliarden Euro gesteigert werden, auch mit Hilfe von Kooperationspartnern.

mehr ...

Recht

BFH-Urteil: Kosten für Dauertestamentsvollstreckung

Ob bei minderjährigen oder unerfahrenen Erben oder für die Fortführung eines Unternehmens: eine Dauertestamentsvollstreckung kann helfen, den Nachlass ordnungsgemäß zu verwalten. Was aber, wenn Erben die Kosten für die Vollstreckung steuerrechtlich geltend machen wollen?

mehr ...