Anzeige
12. Oktober 2011, 12:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Umfrage: Was Kunden von Maklern erwarten

Für knapp zwei Drittel der Bundesbürger ist es einer Umfrage zufolge wichtig, dass ein Makler offen sagt, wenn ihr Kunde ein bestimmtes Produkt nicht benötigt. An welchen Eigenschaften Kunden außerdem eine gute Beziehung zum Makler festmachen.

Beratung-127x150 in Umfrage: Was Kunden von Maklern erwartenNoch wichtiger ist indes den Kunden die Zuverlässigkeit eines Maklers. Das wünschen sich 72 Prozent der 962 von der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Auftrag des Versicherungsmaklers Peter Kunath & Partner Befragten (siehe Grafik). An dritter Stelle ist der Umfrage zufolge die Schnelligkeit in der Abwicklung (52 Prozent) wichtig.

Außerdem wünscht sich die Hälfte der Befragten, dass Makler aktiv auf sie zukommen, wenn es Angebote mit besserem Preis-Leistungsverhältnis gibt. Knapp ein Viertel möchte dies, wenn sich ihre Lebenssituation ändert.

Doch Makler sollen die Kunden nicht nur darauf aufmerksam machen, wenn sie Produkte nicht benötigen, sondern ihnen auch zuhören. Das ist für 45 Prozent der Umfrageteilnehmer wichtig.

Auch die Erreichbarkeit des Maklers ist für Kunden relevant: Ein Viertel der Befragten wünscht sich, dass Makler auch abends und am Wochenende erreichbar sind. Besonders diejenigen, die mindestens einmal wöchentlich im Internet surfen, wollen Makler auch außerhalb der normalen Geschäftszeiten erreichen (28 Prozent). Bei den Befragten, die seltener als einmal wöchentlich oder nie das Internet nutzen, sind dies nur 18 Prozent.

Die Studienmacher haben außerdem untersucht, ob die Höhe des Haushaltseinkommens Einfluss auf die Erwartungen der Kunden an den Makler hat.

Das Ergebnis: Kunden mit einem Haushaltsnettoeinkommen von mehr als 3.000 Euro monatlich sind deutlich anspruchsvoller als der Durchschnitt. Hier legen 61 Prozent besonderen Wert auf Schnelligkeit. Bei Haushalten mit niedrigerem Einkommen sind es elf Prozentpunkte weniger.

30 Prozent, und damit sieben Prozentpunkte mehr als bei niedrigerem Einkommen, wünscht sich Erreichbarkeit auch abends und am Wochenende. Und Sieben von Zehn (sechs Prozentpunkte mehr) wollen wissen, wenn sie etwas nicht brauchen. (ks)

Grafik-Kunath-Studie in Umfrage: Was Kunden von Maklern erwarten

Foto: Shutterstock; Grafik: Peter Kunath GmbH

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

“Manipulative Aktivitäten der Krankenkassen”

Wegen Manipulationsvorwürfen raten Experten des Bundesversicherungsamtes zu einer Reform des Finanzausgleichs zwischen den Krankenkassen. Das geht aus einem Sondergutachten des Wissenschaftlichen Beirats hervor, das am Donnerstag in Bonn vorgestellt wurde.

mehr ...

Immobilien

Individuelle Konzepte für die Baufinanzierung

Cash. sprach mit Robert Annabrunner, Bereichsleiter Vertrieb 
Deutsche Postbank/DSL Bank, darüber, welche Anforderungen die Kunden an
 eine professionelle Baufinanzierungsberatung stellen und in welcher Weise
 die DSL Bank ihre angeschlossenen Partnervermittler unterstützt.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin erweitert KVG-Lizenz für Dr. Peters

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat der Dr. Peters Asset Finance GmbH & Co. Kapitalverwaltungsgesellschaft KG aus Dortmund zusätzlich die Zulassung für die Segmente Private Equity und Kreditfonds erteilt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...