Anzeige
1. November 2012, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Jeder Fünfte nutzt Girokonto zum Sparen

Viele Deutsche lassen sich nach wie vor Zinseinnahmen in Milliardenhöhe entgehen, so das Ergebnis einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Bank of Scotland. 22 Prozent der Bundesbürger geben demnach an, für längere Zeit größere Summen auf dem meist unverzinsten Girokonto liegen zu haben oder dort anzusparen.

SparerIm Vorjahr hatten noch 31 Prozent der Befragten eingeräumt, überschüssiges Geld nicht regelmäßig auf ein besser verzinstes Tagesgeldkonto umzuschichten, so die Marktforscher. Die häufigste Ursache für das falsche Anlageverhalten der Deutschen sei demnach die Macht der Gewohnheit.

Immerhin 48 Prozent der Befragten (Mehrfachnennungen möglich) versäumen laut der Studie es aus diesem Grund, ihre Zinseinnahmen zu optimieren. Weitere 47 Prozent wollen demnach durch die Nutzung ihres Girokontos flexibel bleiben. Rund jeder achte Bundesbürger (12 Prozent) bemängele, von seiner Bank noch kein entsprechendes Angebot erhalten zu haben. Fünf Prozent der Deutschen seien Tagesgeldkonten zu kompliziert, drei Prozent hielten Girokonten irrtümlich für sicherer als andere Kontomodelle.

Besonders hoch sei der Anteil der Girokonto-Sparer mit 30 Prozent bei den 18- bis 29-Jährigen, so die Studienautoren. Am niedrigsten ist er demnach mit 16 Prozent in der Altersklasse 30 bis 39 Jahre. Bei den 40- bis 49-Jährigen betrage der Anteil 20 Prozent, bei den 50- bis 59-Jährigen 23 Prozent und bei den 60 bis 69-Jährigen 21 Prozent.

Das Meinungsforschungsinstitut Forsa hat die Umfrage zur Nutzung von Girokonten im Rahmen der Studie „Sparerkompass Deutschland 2012“ durchgeführt. Dafür wurden im Auftrag der Bank of Scotland vom 21. November bis zum 12. Dezember 2011 insgesamt 1.685 Teilnehmer im Alter von 18 bis 69 Jahren zu ihrem Spar- und Anlageverhalten befragt. (jb)

 

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. Der Artikel ist nicht ganz gut.
    Frage: Bei welcher Bank gibt es ein Girokonto, das auch verzinst wird ??`?

    Mit freundlichen Grßen
    Kurt Hess

    Kommentar von hess kurt — 3. November 2012 @ 12:10

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente wird offensichtlich konkreter

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant eine Grundrente für Geringverdiener. Erste Präzisierungen wurden jetzt bekannt. 

mehr ...

Immobilien

Wüstenrot Immobilien: Vermittlungsrekord und Absage an das Bestellerprinzip

Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erneut einen neuen Rekord bei den Vermittlungen verbuchen und spricht sich gegen das geplante Bestellerprinzip aus.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...