Vertriebsindikator: Krankenzusatzversicherung zurück an der Spitze

Der größte Verlierer des aktuellen Indikators sind die VA-Produkte, die sich beim letzten Mal um ganze dreizehn Plätze verbessern konnten. Sie haben in der aktuellen Befragung zehn Ränge verloren und liegen nun auf Platz 32. Sie konnten damit den positiven Erwartungen aus dem letzten Vertriebsindikator nicht gerecht werden. 75 Prozent der Befragten hatten eine konstante Entwicklung prognostiziert. Trotzdem erwarten auch dieses Mal drei Viertel eine konstante Entwicklung.

Offene Immobilienfonds haben die rote Laterne vom Produkt Kapitallebensversicherung übernommen. Die Mehrheit der Vertriebe (87 Prozent) erwarten weiterhin eine negative Entwicklung der offenen Immobilienfonds. Auch der Kapitallebensversicherung stellen sie eine schlechte Vertriebsprognose. Rund 56 Prozent erwarten eine erneute Verschlechterung. (jb)

 

Foto: Shutterstock

1 2Startseite
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.