6. November 2013, 15:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DVAG: Keine Veränderung in der Geschäftsleitung

Wie die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) auf Anfrage von Cash. mitteilt, wird Reinfried Pohl junior auch weiterhin Geschäftsführer und Anteilseigner der DVAG-Holding bleiben. Der Frankfurter Finanzvertrieb widerspricht damit Medienberichten über das Ausscheiden des ältesten Sohns des DVAG-Gründers.

DVAG: Pohl junior bleibt

Beide Söhne des DVAG-Gründers bleiben auch künftig Geschäftsführer und Anteilseigner der DVAG-Holding sowie Generalbevollmächtigte der Konzerntochter DVAG.

Die Geschäftsanteile an der Holding werden demnach wie bisher von Professor Dr. Reinfried Pohl, Reinfried Pohl junior und Andreas Pohl gehalten. Ebenso werde sich am Vorstandsvorsitz der DVAG nichts ändern. Der Aufsichtsrat hatte im März 2010 den Vertrag von Professor Dr. Reinfried Pohl als Vorstandsvorsitzenden um weitere fünf Jahre verlängert. Der Vorstandsvorsitzende beabsichtigt laut DVAG, diesen Vertrag auch zu erfüllen. Damit sei das Thema der Nachfolge nicht akut.

Reinfried Pohl junior und Andreas Pohl sind nicht nur Geschäftsführer und Anteilseigner der DVAG-Holding, sondern auch Generalbevollmächtigte der Konzerntochter DVAG.

“Hier wird die Bündelung der operativen Aktivitäten in der nächsten Generation in den Händen von Andreas Pohl liegen”, erläutert Dr. Ralf-Joachim Götz, Direktor und Chefvolkswirt der DVAG. (jb)

Foto: Shutterstock

2 Kommentare

  1. Weitere Informationen zur DVAG und dem Top Thema finden Sie im Forum unter:
    http://www.geprellte-vermoegensberater.org/viewforum.php?f=13&sid=25d98ba832a5d32ae9684ee99d3f8d28

    Kommentar von Vermögensberater — 12. November 2013 @ 21:00

  2. Sie sollten sich von der DVAG nicht so vorführen lassen. Die Meldungen über das Ausscheiden von Reinfried Pohl Junior waren vollständig richtig. Zur Erläuterung. Es gibt zwei Gesellschaften:
    – Die DVAG in Frankfurt mit 37.000 Vertrieblern. Das ist die operative Gesellschaft.
    – Die DVAG Holding, in der die drei Herren Pohl ihre Anteile an der operativen DVAG gebündelt haben. Sie hat keinerlei operative Rolle.

    Reinfried Pohl Junior scheidet aus der Geschäftsführung der operativen DVAG aus. Niemand hat jemals geschrieben, dass er aus der DVAG Holding ausscheidet, dort findet operativ ohnehin nichts statt.

    Kommentar von Herbert Fromme — 8. November 2013 @ 11:26

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Heil: Keiner soll sich bei Grundrente vom Acker machen

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat die Union aufgerufen, seinen Gesetzentwurf zur Grundrente nicht zu blockieren. “Ich rate, dass keiner sich in irgendeiner Richtung von der politischen Einigung, die wir miteinander gefunden haben, vom Acker macht”, sagte Heil am Montag in Berlin. “Diese Regierung darf niemanden enttäuschen.”

mehr ...

Immobilien

Wohn- und Geschäftshäuser – das Motto lautet: Raus aus der Stadt

Der Trend raus aus der Stadt setzt sich auch bei Transaktionen von Wohn- und Geschäftshäusern fort. So stieg die Zahl der Verkäufe von 2017 bis 2018 in allen Stadt- und Landkreisen Deutschlands zusammen um vier Prozent. Dies ist eines der Ergebnisse des neuen Von-Poll-Immobilien-Marktberichts für Wohn- und Geschäftsimmobilien in Deutschland 2019.

mehr ...

Investmentfonds

Von der Saisonalität von Silber profitieren

Meistens steigt der Silberpreis von Januar bis Ende Februar stark an. Diese Saisonrally sollte genutzt werden, sagt Jörg Schulte von der Swiss Resource Capital AG.

mehr ...
20.01.2020

Kaufrausch in China

Berater

Zahl der Start-ups legt deutlich zu

Die Zahl der innovations- oder wachstumsorientierten jungen Unternehmen in Deutschland ist erneut gestiegen. Dies zeigt der neue KfW Start-up-Report, der die Zahl und Struktur von
innovations- oder wachstumsorientierten Unternehmen untersucht, die maximal 5 Jahre alt sind.

mehr ...

Sachwertanlagen

Project legt offenen Spezial-AIF mit “Develop and hold”-Strategie auf

Im Dezember 2019 hat der Immobilien Asset Manager Project Investment von zwei Versicherungsgesellschaften Kapitalzusagen in Höhe von 100 Millionen Euro für den offenen Spezial-AIF “WohnInvest MS Fonds” erhalten, wie das Unternehmen jetzt mitteilt. Das Konzept unterscheidet sich von den Publikumsfonds.

mehr ...

Recht

Digitalsteuer: Macron will Deal mit Trump

US-Strafzölle auf Champagner und französischen Käse? Diese Drohung steht wegen der Pariser Steuer für Internetriesen schon länger im Raum. Nun stehen die Zeichen auf Entspannung.

mehr ...