6. November 2013, 15:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DVAG: Keine Veränderung in der Geschäftsleitung

Wie die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) auf Anfrage von Cash. mitteilt, wird Reinfried Pohl junior auch weiterhin Geschäftsführer und Anteilseigner der DVAG-Holding bleiben. Der Frankfurter Finanzvertrieb widerspricht damit Medienberichten über das Ausscheiden des ältesten Sohns des DVAG-Gründers.

DVAG: Pohl junior bleibt

Beide Söhne des DVAG-Gründers bleiben auch künftig Geschäftsführer und Anteilseigner der DVAG-Holding sowie Generalbevollmächtigte der Konzerntochter DVAG.

Die Geschäftsanteile an der Holding werden demnach wie bisher von Professor Dr. Reinfried Pohl, Reinfried Pohl junior und Andreas Pohl gehalten. Ebenso werde sich am Vorstandsvorsitz der DVAG nichts ändern. Der Aufsichtsrat hatte im März 2010 den Vertrag von Professor Dr. Reinfried Pohl als Vorstandsvorsitzenden um weitere fünf Jahre verlängert. Der Vorstandsvorsitzende beabsichtigt laut DVAG, diesen Vertrag auch zu erfüllen. Damit sei das Thema der Nachfolge nicht akut.

Reinfried Pohl junior und Andreas Pohl sind nicht nur Geschäftsführer und Anteilseigner der DVAG-Holding, sondern auch Generalbevollmächtigte der Konzerntochter DVAG.

“Hier wird die Bündelung der operativen Aktivitäten in der nächsten Generation in den Händen von Andreas Pohl liegen”, erläutert Dr. Ralf-Joachim Götz, Direktor und Chefvolkswirt der DVAG. (jb)

Foto: Shutterstock

2 Kommentare

  1. Weitere Informationen zur DVAG und dem Top Thema finden Sie im Forum unter:
    http://www.geprellte-vermoegensberater.org/viewforum.php?f=13&sid=25d98ba832a5d32ae9684ee99d3f8d28

    Kommentar von Vermögensberater — 12. November 2013 @ 21:00

  2. Sie sollten sich von der DVAG nicht so vorführen lassen. Die Meldungen über das Ausscheiden von Reinfried Pohl Junior waren vollständig richtig. Zur Erläuterung. Es gibt zwei Gesellschaften:
    – Die DVAG in Frankfurt mit 37.000 Vertrieblern. Das ist die operative Gesellschaft.
    – Die DVAG Holding, in der die drei Herren Pohl ihre Anteile an der operativen DVAG gebündelt haben. Sie hat keinerlei operative Rolle.

    Reinfried Pohl Junior scheidet aus der Geschäftsführung der operativen DVAG aus. Niemand hat jemals geschrieben, dass er aus der DVAG Holding ausscheidet, dort findet operativ ohnehin nichts statt.

    Kommentar von Herbert Fromme — 8. November 2013 @ 11:26

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Überlastet und ausgebrannt

Hoher Zeitdruck und zunehmende Arbeitsverdichtung, aber auch zu viel Arbeit für die eigentlich vereinbarte Arbeitszeit sind Faktoren, die bei vielen Beschäftigten hierzulande zu Überlastung führen. Das zeigt der aktuelle DGB-Report „Arbeiten am Limit“.

mehr ...

Immobilien

Tipps für Mieter: Betriebskostenabrechnung ohne böse Überraschungen

Zu hoher Warmwasserverbrauch, einmalige Reparaturen oder ein falscher Umlageschlüssel: Die jährliche Betriebskostenabrechnung sorgt bei Mietern und Vermietern immer wieder für Streit und Diskussionen. Dabei muss nicht immer ein zu hoher Wasser- und Heizungsverbrauch des Mieters die Ursache für eine falsche Betriebskostenabrechnung sein. Nicht selten sind Kosten aufgelistet, die gar nicht umlagefähig sind. Worauf Mieter daher achten sollten, erklären die Experten des Full-Service Immobiliendienstleiters McMakler.

mehr ...

Investmentfonds

Erster regulierter Handelsplatz für digitale Assets

Nach dem Start des Handels für ausgewählte Nutzer im September steht die Digital Exchange der Börse Stuttgart (BSDEX) nun allen Interessierten in Deutschland offen. An Deutschlands erstem regulierten Handelsplatz für digitale Vermögenswerte können die Nutzer aktuell Bitcoin gegen Euro handeln, weitere digitale Assets sollen hinzukommen.

mehr ...

Berater

Schweizer Verwahrer für “Kryptowerte” will nach Deutschland

Die Crypto Storage AG aus Zürich will eine eigene Präsenz in Deutschland aufbauen und kündigt an, eine Lizenz als “Kryptowerteverwahrer” für digitale Werte wie Bitcoin beantragen zu wollen. Hintergrund sind die neuen gesetzlichen Regelungen in Deutschland ab 2020.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia kauft Healthcare-Immobilie in Hamburg

Das Immobilienunternehmen Patrizia AG hat für seinen Fonds Pflege Invest Deutschland I eine gemischt genutzte Immobilie mit Schwerpunkt auf sozialer und medizinischer Versorgung in Hamburg erworben.

mehr ...

Recht

Neues Urteil: Vorsicht bei “Service Calls”

“Service Calls“ eines Versicherungsmaklers können unzulässige Werbung sein. Auf ein entsprechendes Urteil des OLG Düsseldorf vom 19. September 2019 (Az.: 15 U 37/19) hat nun die Rechtsanwaltskanzlei Wirth hingewiesen.

mehr ...